Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Nach Meldung über Sabotage-Akte: Satellitenbilder zeigen Schiffe
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Nach Meldung über Sabotage-Akte: Satellitenbilder zeigen Schiffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 14.05.2019
Dieses von Maxar Technologies zur Verfügung gestellte Satellitenbild zeigt den unter norwegischer Flagge fahrenden Öltanker „Andrea Victory“ vor der Küste von Fudschaira. Quelle: Uncredited/Satellite image '2019 Maxar Technologies/dpa
Fudschaira

Neue Satellitenbilder zeigen die laut den Vereinigten Arabischen Emiraten sabotierten Schiffe im Golf von Oman. Auf den Bildern des US-Raumfahrtunternehmens Maxar Technologies sind die Öltanker zu sehen. Zwei kommen aus Saudi-Arabien, einer aus Norwegen, und der vierte aus den Emiraten. Die Bilder wurden am Dienstag zur Verfügung gestellt.

Den arabischen Tanker umringt eine Ölsperre, eine schwimmende Barriere, die das Ausbreiten von Öl auf dem Meer verhindern soll. Dies deutete daraufhin, dass ein Ölleck befürchtet wird. Abgesehen davon scheinen die Frachter keine großen Schäden zu haben.

Dieses von Maxar Technologies zur Verfügung gestellte Satellitenbild zeigt den saudischen Öltanker „Al Marzoqa“ vor der Küste von Fudschaira. Quelle: Uncredited/Satellite image '2019 Maxar Technologies/AP/dpa

Das norwegische Schiff hat ein Loch über der Wasserlinie. Ein US-Beamter, der wegen der andauernden Untersuchungen anonym bleiben wollte, sagte der Nachrichtenagentur AP, alle Schiffe wiesen ähnliche Schäden auf.

Am Montag hatten die Vereinigten Arabischen Emirate Sabotageakte gegen vier Handelsschiffe im Golf von Oman im Norden des Emirats Fudschaira gemeldet.

Von RND/AP