Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Mehr als 100 Tote bei Anschlägen in Bagdad
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Mehr als 100 Tote bei Anschlägen in Bagdad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 02.11.2010
Anzeige

Bei der Anschlagsserie detonierten in mindestens zehn Stadtteilen Autobomben, am Straßenrand versteckte Sprengsätze und Mörsergranaten. Die Anschlagsserie weckte wieder Zweifel, ob die irakischen Sicherheitskräfte allein in der Lage sind, für Sicherheit in dem Land zu sorgen.

Erst am Sonntag waren in Bagdad 58 Menschen bei einer Geiselnahme in einer christlichen Kirche getötet worden. Dabei hatten islamische Extremisten einen Gottesdienst gestürmt. Nach vier Stunden griffen dann Sicherheitskräfte ein und versuchten die Geiselnahme zu beenden. Zu dem Überfall bekannte sich eine islamistische Gruppierung mit Verbindungen zu Al-Kaida. Die Kämpfer waren schwer bewaffnet und trugen Sprengstoffwesten.

Der folgenschwerste Anschlag ereignete sich am Dienstag auf einem belebten Markt in Sadr City, einem Stadtteil mit rund zwei Millionen Einwohnern. Allein hier wurden bei der Explosion einer Autobombe 15 Menschen getötet und 23 verwundet.

dapd

Dieser Artikel wurde aktualisiert.