Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Demonstrationen in Chemnitz beendet: So lief der Samstag
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Demonstrationen in Chemnitz beendet: So lief der Samstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 01.09.2018
Die Demonstration der AfD wurde beendet. Quelle: dpa
Chemnitz

In Chemnitz sind die Demonstrationen am Samstag nach Angaben der Polizei weitestgehend friedlich verlaufen. Erneut zogen Tausende Menschen zu Demonstrationen und Kundgebungen durch die Stadt. Die Polizei ging von rund 8000 Teilnehmern aus. Ein breites Bündnis aus rund 70 Vereinen, Organisationen und Parteien hatte zu Demonstrationen unter dem Motto „Herz statt Hetze“ aufgerufen.

Am Nachmittag demonstrierten die rechtspopulistische Bürgerbewegung Pro Chemnitz, die AfD und das ausländerfeindliche Bündnis Pegida Seite an Seite. Die Versammlungen wurden am Abend aufgelöst, viele Teilnehmer traten im Anschluss die Heimreise an.

Das Wichtigste Kürze:

– Rechte Kundgebungen und Demonstrationen beendet

Gegenprotest unter dem Motto „Herz statt Hetze“

Polizei-Panne bei Demo am Montag

Die aktuellen Entwicklungen im Liveticker:

  • 01.09.18 20:08
    Am Montag findet in Chemnitz ein Konzert unter dem Motto #wirsindmehr statt, das sich gegen Rechtsextremismus richtet. Dabei sind unter anderem Die Toten Hosen, Kraftklub, K.I.Z und Trettmann.
  • 01.09.18 20:06
    Laut Stadt Chemnitz musste der Rettungsdienst bis 21 Uhr zu 17 Einsätzen ausrücken. Davon mussten elf Personen ins Krankenhaus gebracht werden. "Die Feuerwehr musste zu einem Einsatz ausrücken, der im Zusammenhang mit dieser Sonderlage steht", hieß es weiter.
  • 01.09.18 19:12
  • 01.09.18 19:04
  • 01.09.18 19:03
  • 01.09.18 18:51
    Die verbliebenen Teilnehmer der aufgelösten rechten Demo von AfD, Pegida und Pro Chemnitz versammeln sich unterdessen am Gedenkort für den ermordeten Daniel H.
  • 01.09.18 18:45
    An der Johanniskirche, wo die Gegendemonstranten die Strecke der AfD-Demo blockiert hatten, steht immer noch eine Gruppe Demonstranten herum. Daneben warten Polizisten.
  • 01.09.18 18:40
    Laut Polizei sind alle größeren Versammlungen inzwischen beendet.
  • 01.09.18 18:34
    Die Polizei fordert wiederum auf, friedlich zu bleiben.
  • 01.09.18 18:32
  • 01.09.18 18:28
    Am Nischel hatte die Polizei zwischenzeitlich durchgesagt: "Einer Spontankundgebung wird nicht statt gegeben. Bitte entfernen Sie sich in Richtung Theaterstrasse."
  • 01.09.18 18:27
    Es kommt anscheinend in Bahnhofsnähe noch zu kleineren Zwischenfällen.
  • 01.09.18 18:23
    Laut einer Journalistin werden Teilnehmer der Gegendemos vor dem Chemnitzer Bahnhof von der Polizei zurückgehalten, da nur jeweils 400 Menschen in einen Zug passen. Die Stimmung sei aber ruhig.
  • 01.09.18 18:18
    Nach Aussagen mehrerer Journalisten auf Twitter gab es auch Attacken von rechten Demonstranten auf Medienberichterstatter.
  • 01.09.18 18:05
    Es stehen weiter Leute von der aufgelösten AfD-Demo an der Kreuzung Brückenstrasse/Straße der Nationen rum.
Tickaroo Liveblog Software

Von RND/lvz

Tausende Demonstranten sind am Samstag durch die Innenstadt von Chemnitz gezogen. Den rechten Kundgebungen von Pegida, AfD und anderen Gruppierungen stellten sich zahlreiche Gegenprotestler friedlich entgegen. Alle Bilder und Plakate von der bunten Demo.

01.09.2018

Mehr als 25.000 Menschen haben bisher auf Facebook zugesagt: Weil die Veranstalter mit einer hohen Besucherandrang rechnen, ist das Konzert gegen Rassismus und Rechtsextremismus in Chemnitz verlegt worden.

01.09.2018

Die Tochter des verstorbenen John McCain hat sich bei der zentralen Trauerfeier mit einer emotionalen Rede von ihrem Vater verabschiedet. Darin richtete sie auch kritische Worte an Donald Trump.

01.09.2018