Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Körperscanner werden am Hamburger Flughafen getestet
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Körperscanner werden am Hamburger Flughafen getestet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 16.09.2010
Quelle: dpa
Anzeige

Der Termin steht jetzt fest: Vom 27. September an werden am Hamburger Flughafen Körperscanner getestet. Für die Passagiere ist die Nutzung zunächst freiwillig. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wird wohl zu den Ersten gehören, die durch die Schleuse gehen. Er nimmt die Securityscanner offiziell in Betrieb. Die Geräte sollen helfen, am Körper verborgenen Sprengstoff oder Waffen aufzuspüren. In den Niederlanden und Großbritannien sind die Scanner an Flughäfen bereits im Einsatz.

„Es gibt dabei keine echten Körperbilder“, hatte der Innenminister wiederholt versichert. Gegenstände würden auf einer schematischen Personendarstellung („Strichmännchen“) angezeigt. „Die im Körperscanner erzeugten Daten werden sofort nach der Kontrolle gelöscht.“ Eine hitzige Debatte hatte es über die Einführung sogenannter Nacktscanner gegeben, nachdem im Oktober 2008 ein Vorstoß der EU-Kommission hierzu bekanntgeworden war.

In der Mitarbeiterzeitung „follow me“ unterstrich Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Airport, für die Flughäfen seien die Testergebnisse sehr wichtig. Er erläuterte: „Getestet werden die betrieblichen Abläufe, die Bequemlichkeit für die Passagiere und die Schnelligkeit der Kontrollen. Es darf nicht sein, dass die Kontrollen wesentlich länger dauern als bisher.“

Das Gerät, das nun in Hamburg erprobt werden soll, arbeitet nicht mit Röntgenstrahlen, sondern mit Millimeterwellen. Die Geräte seien für die Gesundheit unbedenklich, hieß es. Neben der gesundheitlichen Unbedenklichkeit hatte de Maizière stets die Wahrung der Intimsphäre der Passagiere sowie die Leistungsfähigkeit als Voraussetzung für den Start genannt.

Das Gerät wurde bei der Bundespolizeiführungsakademie in Lübeck unter Laborbedingungen getestet. Für den Praxistest wurde der am nächsten gelegene große Flughafen in Hamburg ausgesucht. 2009 nutzten gut 12 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen. Damit ist er der fünftgrößte Airport in Deutschland.

dpa

Mehr zum Thema

Nach Angaben einer Forsa-Umfrage sind die meisten Deutschen für den Einsatz der Körperscanner an Flughäfen. Die FDP-Fraktion zeigt sich gegenüber eines zu schnellen Einsatzes der sogenannten Nacktscanner skeptisch.

06.01.2010

In Großbritannien werden Flugreisende künftig mit sogenannten Nacktscannern kontrolliert. Als Reaktion auf den verhinderten Anschlag auf eine Passagiermaschine in den USA würden landesweit die Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen erhöht, sagte Premierminister Gordon Brown am Sonntag der BBC.

03.01.2010

Im Kampf gegen den Terrorismus wird über neue Sicherheitsmaßnahmen beraten. Luftfahrtexperten sollen über den Einsatz der umstrittenen Körperscanner an Flughäfen auf EU-Ebene diskutieren. Während der italienische Außenminister die Scanner für das "sicherste Mittel" hält, regt sich im Europaparlament Widerstand gegen die Geräte.

05.01.2010