Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Groko-Blockade beendet: Fachkräftegesetz diese Woche im Bundestag
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Groko-Blockade beendet: Fachkräftegesetz diese Woche im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 06.05.2019
Der Bundestag berät diese Woche erstmals über die Pläne der Bundesregierung zur Fachkräftezuwanderung – nach langem Stillstand. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Berlin

Der Deutsche Bundestag berät in dieser Woche erstmals über die Koalitionspläne zur Lockerung der Arbeitsmarktregeln für Ausländer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union. Das wurde dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) in Kreisen der Koalitionsfraktionen bestätigt.

Die vom Bundeskabinett bereits vor Weihnachten beschlossenen Entwürfe für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz sowie das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung sollen demnach am Donnerstag auf die Tagesordnung des Bundestages gesetzt werden. Auch über die geplante Entfristung des Integrationsgesetzes soll das Parlament beraten.

Zuvor hatte es bei diesen Themen monatelangen Stillstand gegeben. Die CSU hatte eine Zustimmung im Bundeskabinett unter anderem zum Gesetzentwurf von Innenminister Horst Seehofer (CSU) für schnellere Rückführungen ausreisepflichtiger Asylbewerber zur Bedingung für die Beratungen im Bundestag über die Regelungen zur Fachkräfteeinwanderung gemacht. In der Unionsfraktion gibt es nach wie vor Vorbehalte gegen eine Lockerung des Arbeitsmarktzugangs für Ausländer.

Lesen Sie auch: Deutschland bekommt ein Einwanderungsrecht – nicht alle sind darüber glücklich

Von Rasmus Buchsteiner/RND

Im März hatte der katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont bekanntgegeben, für das EU-Parlament kandidieren zu wollen. Die spanische Wahlbehörde wollte das nicht zulassen. Nun hat ein Gericht die Entscheidung gekippt.

06.05.2019

Als Südafrika vor 25 Jahren die Apartheid abschaffte, herrschte überall im Land Euphorie und Aufbruchsstimmung. Heute warten viele Schwarze noch immer auf ein besseres Leben. Vor allem junge Wähler sind wütend.

06.05.2019

Eine parteiübergreifende Gruppe von Abgeordneten eint das Ziel, die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) favorisierte Widerspruchslösung bei der Organspende zu verhindern. Aber wie wollen sie mehr Organspender gewinnen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

06.05.2019