Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Bundespräsident Wulff beginnt Israel-Reise
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Bundespräsident Wulff beginnt Israel-Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 27.11.2010
Bundespräsident Christian Wulff und seine Tochter Annalena vor ihrer Reise nach Israel.
Bundespräsident Christian Wulff und seine Tochter Annalena vor ihrer Reise nach Israel. Quelle: dpa
Anzeige

Bundespräsident Christian Wulff ist fünf Monate nach Beginn seiner Amtszeit zu einem ersten offiziellen Besuch nach Israel gestartet. Das Programm beginnt an diesem Sonntag mit einem Treffen mit Israels Staatspräsident Schimon Peres, der Wulff eingeladen hatte.

Anschließend wird der Bundespräsident zusammen mit seiner 17-jährigen Tochter Annalena und weiteren Jugendlichen die Gedenkstätte Jad Vaschem besuchen, wo an die sechs Millionen ermordeten Juden während der NS-Zeit erinnert wird. Abschluss der viertägigen Reise wird am Dienstag ein Besuch in den Palästinensischen Gebieten sein.

Wulff und Peres hatten diese Reise bald nach der Wahl des neuen Bundespräsidenten im Juli vereinbart, um die besondere Verantwortung Deutschlands für das Existenzrechts Israels zu unterstreichen. Wulff entschied dann, seine Tochter statt seiner Ehefrau als offizielle Begleiterin mitzunehmen. Dies soll ein Signal an die jüngere Generation sein, die Erinnerung an den Holocaust wach zu halten und auf die Zukunft zu setzen.

Politisch ist die Reise überschattet von dem Streit über den Siedlungsbau im Westjordanland. Die Friedensgespräche mit den Palästinensern sind deshalb blockiert. In Wulffs Begleitung sind mehrere Wirtschaftsvertreter. Auch Christina Rau, die Witwe des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau (1931-2006), gehört ebenso zur offiziellen Delegation. Sie ist Kuratoriumsmitglied der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum.

Wulff ist der fünfte Bundespräsident, der Israel offiziell besucht. Richard von Weizsäcker war 1985 der erste gewesen. Johannes Rau hielt 2000 als erstes deutsches Staatsoberhaupt eine Rede in einem Raum der Knesset. Horst Köhler sprach 2005 als erster Bundespräsident auf Deutsch vor dem Parlament in Jerusalem.

dpa