Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Ausschreitungen in der Berliner Walpurgisnacht
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ausschreitungen in der Berliner Walpurgisnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 01.05.2009
090501-poli-berlin.jpg
Polizisten stehen während einer Walpurgisnachtfeier am Boxenhagener Platz in Berlin. Quelle: Berthold Stadler/ddp
Anzeige

Im Stadtteil Friedrichshain hatten sich vor Mitternacht etwa 200 Personen nach einer friedlichen Feier zur Walpurgisnacht zu einer spontanen Demonstration versammelt, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte. Am Boxhagener Platz seien aus der Menge heraus Flaschen und Steine auf die Beamten geworfen worden. Zudem wurden Gegenstände wie Müllcontainer auf die Straße gezogen und angezündet, Haltestellen demoliert und Barrikaden errichtet. Insgesamt seien 48 Polizisten verletzt worden, sagte die Sprecherin.

In einer ersten Bilanz sprach die Polizei von insgesamt weitgehend friedlichen Feiern zur Walpurgisnacht. Im Vergleich zu den Vorjahren seien deutlich weniger Krawalle zu verzeichnen gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Konzert im Mauerpark im Stadtteil Prenzlauer Berg verlief ohne größere Störungen. Dort hatten sich nach Polizeiangaben bis zu 2000 Menschen versammelt. Eine Reihe von Personen sei zur Feststellung der Personalien festgehalten worden, hieß es. Auch am Boxhagener Platz hatten sich rund 2000 Menschen eingefunden und zunächst friedlich gefeiert.

ddp