Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Von Arzt für tot erklärt: 95-Jähriger wacht während Beerdigungsritual wieder auf
Nachrichten Panorama Von Arzt für tot erklärt: 95-Jähriger wacht während Beerdigungsritual wieder auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 19.11.2018
Die Familie eines für tot erklärten Inders hatte mit den Beerdigungsritualen angefangen, als der 95-Jährige plötzlich wieder zu atmen begann. Quelle: picture alliance / Symbol
Anzeige
Rajasthan

Er war bereits für tot erklärt worden, als sich der 95-jährige Inder Budh Ram Gujjar während der Vorbereitungen für seine Beerdigung plötzlich schüttelte und wieder zu atmen anfing.

Wie die „Times of India“ berichtet, hatte ein Arzt den Mann für tot erklärt, nachdem er in Ohnmacht gefallen war. „Der Priester hatte mit den Ritualen begonnen und ein Barbier hatte die Köpfe der Männer in der Familie rasiert. Wir wollten die Leiche vor dem Trauerzug wie üblich baden“, sagte sein ältester Sohn Balu Ram der „Times of India“.

Anzeige

Als die Familienmitglieder während eines traditionellen Rituals damit begannen, dem 95-Jährigen Wasser auf die Brust zu gießen, soll dieser zu atmen angefangen haben. „Es ist nichts anderes als ein Wunder“, so der älteste Sohn.

Von RND/mat

Anzeige