Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Vier Jahre Haft für Schmuggel von Nashorn-Hörnern im Millionenwert
Nachrichten Panorama Vier Jahre Haft für Schmuggel von Nashorn-Hörnern im Millionenwert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 20.11.2018
Wie viel ist ein Nashorn-Horn wert? Die Mengen, die drei Thailänder geschmuggelt hatten, wurden jedenfalls auf mehr als eine Millionen Euro geschätzt. Quelle: dpa
Samut Prakan

Wegen Schmuggels von Nashorn-Hörnern aus Äthiopien im Millionenwert hat ein Gericht in Thailand drei Menschen zu jeweils vier Jahren Haft verurteilt. Die beiden Frauen und ein Mann waren im März 2017 am Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi aufgefallen, wie das Provinzgericht in Samut Prakan am Dienstag mitteilte.

Demnach hatten die Frauen mehrere Koffer mit 21 Hörnern abholen wollen. Ihr männlicher Komplize habe versucht, die Zollbeamten vom Checken des Gepäcks abzuhalten. Der ehemalige Staatsanwalt habe behauptet, die Koffer enthielten Weinflaschen und versucht, die Beamten zu bestechen, hieß es.

51 Kilogramm: Größte Menge geschmuggelten Horns seit Jahren

Mit einem Gewicht von knapp 50 Kilogramm handle es sich um die größte Menge geschmuggelten Horns seit Jahren, teilte der thailändische Zoll mit. Verschiedenen Medienberichten zufolge wird der Wert des geschmuggelten Horns auf 1,3 bis 4,4 Millionen Euro geschätzt.

Die Nachfrage nach Nashorn-Hörnern aus Afrika ist in den vergangenen Jahren in Asien deutlich gestiegen. Körperteile von Rhinozerossen - vor allem ihre Hörner - sind dort wegen ihrer angeblichen medizinischen Wirkung stark nachgefragt. Thailand gilt als beliebtes Transitland.

Von RND/dpa

Zehn Jahre lang ist Nedim Yasar Mitglied einer Bande in Dänemark gewesen. Im Jahr 2012 steigt er aus - und fürchtet um sein Leben. Trotzdem setzt er sich gegen Bandenkriminalität ein und zahlt dafür den höchstmöglichen Preis.

20.11.2018

Nach einem schmerzhaften Eishockey-Unfall musste Andreas Gabalier sich in einer Klinik eine Spritze verpassen lassen. Doch damit wird es nicht getan sein.

20.11.2018

Während einer religiösen Versammlung ist es in Kabul zu einem Selbstmordanschlag gekommen: Mindestens 50 Menschen starben. Fast täglich kommt es in der Hauptstadt Afghanistans zu Anschlägen.

20.11.2018