Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Verwechslung auf Spotify: Sauerland-Rapper wird unverhofft bekannt
Nachrichten Panorama Verwechslung auf Spotify: Sauerland-Rapper wird unverhofft bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 13.08.2019
Das Lied des Schülers wurde im Profil des Rappers Future veröffentlicht. Quelle: picture alliance
Attendorn

Von Attendorn im Sauerland auf die große Bühne: Ein 15-jähriger Schüler und Rapper kam durch eine Verwechslung des Streaming-Dienstes Spotify zu großem Erfolg: „Bis gestern Abend wurde mein Song ungefähr 18.000 Mal angehört, heute Morgen dann schon mehr als 43.000 Mal”, sagte er. Das liegt vor allem daran, dass Spotify das Lied „Ausländer 2“ einem anderen, deutlich bekannteren Künstler, zugeordnet hatte.

Der 15-jährige Emre Nalci veröffentlicht unter dem Pseudonym „Future“ eigene Songs. Am 9. August hatte er nach eigenen Angaben seinen Song „Ausländer 2“ bei Spotify hochgeladen. Auf der Plattform sei das Lied dann auf dem Profil des ungleich berühmteren gleichnamigen US-Rappers Future (35, “Mask Off”) unter „Neuerscheinungen“ gelistet worden. Durch Freunde habe er davon erfahren, so Emre. Er selbst befinde sich im Urlaub in der Türkei.

Der Schüler rappt über Vorurteile gegenüber Ausländern

Vor einem Jahr hatte der Schüler „Ausländer 1“ geschrieben, wie er erzählt. In den Liedern gehe es um Vorurteile gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund. „Das ist ein Thema, das mich auch betrifft.“ Zu seinem Künstlernamen sei der Jugendliche über sein früheres Pseudonym „thefuturegamerhd“ gekommen. Irgendwann habe er sich dann einfach nur noch „Future“ genannt, ohne Anlehnung an das US-amerikanische Pendant.

Von Spotify selbst bekam Emre nach eigenen Angaben keine Nachricht zu der mutmaßlichen Verwechslung. Sein Song ist mittlerweile von der Seite des US-Rappers verschwunden – und unter eigenem Profil gelistet.

RND/dpa

Einmal mit der Polizei auf einen Einsatz fahren, davon träumen viele - ein Hund erlebte es nun. Das entlaufene Tier wurde von Beamten der Heidelberger Polizei eingefangen und kurzerhand mit zum Einsatz genommen.

13.08.2019

Unter Influencern ist ein Hintergrundmotiv zur Zeit besonders beliebt: Lavendel. Das führt soweit, dass französische und britische Bauern sich nun gegen die Massen wehren, die in ihre Felder marschieren und Fotos machen.

13.08.2019

Mehr als zehn Jahre soll sie die Rente eines Mannes bezogen haben, den sie mit Messer und Beil umgebracht haben soll. Eine 62-Jährige steht deswegen nun vor Gericht - und gibt an, aus Notwehr gehandelt zu haben.

13.08.2019