Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Urteil ist rechtskräftig: Achteinhalb Jahre Haft für Mord an Mia (15)
Nachrichten Panorama Urteil ist rechtskräftig: Achteinhalb Jahre Haft für Mord an Mia (15)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 20.12.2018
Blumen für das Opfer: Tatort Drogeriemarkt. Quelle: Andreas Arnold
Landau

Im Fall des tödlichen Messerangriffs auf eine 15-Jährige im pfälzischen Kandel ist die Verurteilung des Ex-Freundes zu achteinhalb Jahren Haft nach Jugendstrafrecht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Landau zog ihre Revision gegen das Urteil zurück, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Abdul D. hatte am 27. Dezember 2017 in einem Drogeriemarkt unvermittelt mehrfach mit einem Messer auf die 15-Jährige eingestochen, die Tat sorgte bundesweit für großes Entsetzen. Der Fall fachte außerdem die Diskussion um die Altersfeststellung von jungen Flüchtlingen neu an.

Der Verurteilte stammt aus Afghanistan, rechtspopulistische Gruppen hatten den Fall zum Anlass genommen, um in Kandel immer wieder gegen die Asylpolitik der Bundesregierung zu protestieren.

Abdul D. war nach seiner Ankunft in Deutschland als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aufgenommen und betreut worden. Er gab sein Alter zunächst mit 15 Jahren an. Nach der Tat kamen Zweifel auf, ob er tatsächlich so jung ist. Ein Gutachten im Auftrag der Staatsanwaltschaft kam zu dem Ergebnis, dass er zum Zeitpunkt der Tat mindestens 17 Jahre und sechs Monate alt war, wahrscheinlich aber schon 20 Jahre alt war. Verurteilt wurde er nun nach Jugendstrafrecht, wie ein Gerichtssprecher sagte.

Von RND/dpa