Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Südkorea verbietet Werbung für Dickmacher auf Kinderkanälen
Nachrichten Panorama Südkorea verbietet Werbung für Dickmacher auf Kinderkanälen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 19.01.2010
Ein Hamburger schmeckt zwar gut, hat aber auch viele Kalorien.
Ein Hamburger schmeckt zwar gut, hat aber auch viele Kalorien. Quelle: afp
Anzeige

Südkorea hat Werbung für Dickmacher in sämtlichen Fernsehprogrammen für Kinder verboten. Spätestens ab Anfang Februar dürfen auf den Kinderkanälen Hamburger, Pizzen, Fertig-Nudelgerichte und Süßigkeiten nicht mehr beworben werden, wie ein Vertreter des Gesundheitsministeriums in Seoul am Dienstag sagte. Das Verbot gelte in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr auch für alle anderen Fernsehsender.

Bisher dreht sich auf den südkoreanischen Kinderkanälen jeder dritte Werbespot um Süßigkeiten, Fertiggerichte oder süße Softdrinks. Verbraucherschützer fordern schon seit langem einen besseren Schutz der Kinder vor Dickmachern. Ihren Angaben zufolge ist jedes fünfte Kind in Südkorea übergewichtig. Im März hatte das Gesundheitsministerium bereits den Verkauf von Junkfood in Schulen und deren Umgebung verboten.

afp