Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Schießerei in Krankenhaus in Chicago – Vier Tote
Nachrichten Panorama Schießerei in Krankenhaus in Chicago – Vier Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 20.11.2018
Einsatzfahrzeuge am Mercy Hospital in Chicago. Quelle: imago/ZUMA Press
Chicago

Bei einer Schießerei in einer Klinik in Chicago hat es vier Tote gegeben. Darunter sei der mutmaßliche Schütze, sagte der Polizeichef der Metropole im US-Staat Illinois, Eddie Johnson. Ob der Verdächtige von der Polizei getötet wurde oder sich selbst richtete, sei noch unklar. Unter den Todesopfern sind ein Polizeibeamter und zwei Angestellte des Mercy Hospitals, wo es am Montag zu den Schüssen kam. Zunächst hatte es geheißen, vier Menschen seien in kritischem Zustand.

Ihren Anfang habe die Schießerei auf einem Parkplatz vor der Klinik mit einer „verbalen Auseinandersetzung“ zwischen einander bekannten Personen genommen, teilte Johnson mit. Ein Freund habe einschreiten wollen, woraufhin der mutmaßliche Täter sein Hemd hochgezogen und eine Waffe gezeigt habe. Schüsse seien gefallen und der Schütze sei ins Krankenhaus gerannt, wo sich ihm Polizisten in den Weg gestellt hätten. Eine bei dem Gewaltakt getötete Frau, die in der Klinik arbeitete, habe eine Beziehung mit dem Verdächtigen geführt.

Der Augenzeuge James Gray sagte zuvor dem Sender KABC-TV, er habe beobachtet, wie der Schütze vor der Klinik wiederholt auf eine Frau geschossen habe, ehe er das Gebäude betreten und wahllos das Feuer eröffnet habe. Die Szene beschrieb er als ein „Massenchaos“.

Von RND/dpa