Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Polizisten erschießen Dreijährige bei Drogenrazzia
Nachrichten Panorama Polizisten erschießen Dreijährige bei Drogenrazzia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 04.07.2019
Bei einer Drogenrazzia erschossen Polizisten ein dreijähriges Mädchen. Quelle: picture alliance / NurPhoto/ Symbol
Manila

Polizisten haben bei einer Drogenrazzia auf den Philippinen ein dreijähriges Mädchen getötet. Das Kind war nach Angaben der Polizei am Sonntag in eine Schießerei zwischen mutmaßlichen Drogendealern und Polizeibeamten geraten. Bei der Razzia in der Stadt Rodriguez östlich der Hauptstadt Manila starben außerdem zwei mutmaßliche Drogendealer und ein Zivilpolizist.

Die Polizei teilte mit, der Vater der Dreijährigen habe das Feuer auf die Sicherheitskräfte eröffnet und dabei seine Tochter als Schild vor sich gehalten. Die Mutter des Kindes dementierte dies. Der Senator Ronald Dela Rosa bezeichnete den Tod des Kindes als „Kollateralschaden“. „Shit happens“, sagte er am Donnerstag zu Journalisten - also etwa „sowas passiert“ oder „dumm gelaufen“. Im Zuge der Untersuchung der Vorfälle wurden 20 Polizeibeamte von ihrem Dienst suspendiert.

Im sogenannten Krieg gegen Drogen, den Präsident Rodrigo Duterte nach seiner Wahl 2016 ausgerufen hatte, wurden nach offiziellen Zahlen bereits mehr als 6600 Menschen getötet.

Von RND/dpa

Eine Clan-Hochzeit mit hunderten, teils bewaffneten Gästen hat in NRW einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Am Ende gab es Festnahmen.

04.07.2019

Ein Schwarm von tausenden Bienen hat ein Paar in Frankreich angegriffen und schwer verletzt. Eines der Opfer kämpft um sein Leben. Wieso die Bienen die Passanten attackierten, ist unklar.

04.07.2019

Der Stromboli ist ausgebrochen – mitten in der Urlaubssaison. Ein Mann starb, Menschen sprangen vor Angst ins Meer. Mit welcher Wucht der Vulkan explodierte, zeigen Videos und Schilderungen geschockter Urlauber.

04.07.2019