Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Polizist geht mit Elektroschocker auf Seniorin los
Nachrichten Panorama Polizist geht mit Elektroschocker auf Seniorin los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 17.08.2018
Festgenommen: Martha Al-Bishara wollte nur Blumen pflücken – die Polizei ging mit einem Taser auf die Seniorin los. Quelle: AP/Murray County Jail
Chatsworth

Martha Al-Bishara spricht kein Englisch. Die 87-Jährige stammt aus Syrien, lebt aber im US-Bundesstaat Georgia. Nun ist ihr die Sprachbarriere zum Verhängnis geworden: Weil sie die Anweisungen eines Polizisten nicht verstand, wurde die Seniorin mit einem Elektroschocker niedergestreckt.

Al-Bishara schnitt am vergangenen Freitag in Chatsworth nahe Atlanta auf dem Gelände eines Jugendclubs Löwenzahn mit einem Messer ab. Ein Mitarbeiter des Clubs rief die Polizei, weil er sich mit der Seniorin nicht verständigen konnte, berichten CNN und NBC News. Die eingetroffenen Beamten hätten Al-Bishara aufgefordert, das Messer wegzulegen – doch auch das konnte die 87-Jährige nicht verstehen.

Dem Polizeibericht zufolge ging Al-Bishara plötzlich auf die Beamten zu. Daraufhin nahm einer der Polizisten seinen Elektroschocker, setzte die Seniorin außer Gefecht und legte ihr Handschellen an.

„Auch eine 87-Jährige Frau kann einen Polizisten mit einem Messer verletzen“, rechtfertigt der Polizeichef von Chatsworth die Aktion. Josh Etheridge sagte lokalen Medien, die Beamten hätten die niedrigste Form der Gewalt gewählt, um eine mögliche Gefahr zu stoppen. Sie hätten außerdem nicht gewusst, dass die Frau sie nicht verstehe.

Bei der Familie von Al-Bishara stößt die Reaktion der Polizei dennoch auf Unverständnis. Enkeltochter Martha Douhne erklärte dem Sender Channel 9, ihre Großmutter verstehe kein Englisch – und sehe offensichtlich nicht gefährlich aus. Dennoch wird die 87-Jährige nun wegen Behinderung eines Beamten angeklagt.

Von RND/iro

Ein Jahr nach dem Anschlag auf die beliebte Touristenmeile in Barcelona erinnern die Menschen an die Todesopfer. Zu der Gedenkzeremonie ist auch König Felipe geladen. Spanische Behörden bemühten sich, Protestaktionen zu unterbinden.

17.08.2018
Panorama 30 Jahre Geiseldrama von Gladbeck - Geiselnehmer kidnappen Bus in Bremen

Die Geiselnehmer von Gladbeck, Hans-Jürgen Rösner, Dieter Degowski und Marion Löblich sind auf dem Weg nach Bremen. Mit ihren Geiseln vor Ort angekommen, kreuzen sie durch die Stadt und landen schlussendlich am Busbahnhof. Der Ort, an dem sich die Situation deutlich zuspitzen sollte. Jetzt: Kapitel 3 – Eskalation in Bremen.

17.08.2018

Ein 14 Monate altes Kind hat einen Sturz aus neun Metern Höhe nahezu unverletzt überlebt. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Das Kind habe zwar Kopfverletzungen, diese seien aber nicht lebensbedrohlich. Das Mädchen wird in der Uniklinik Gießen behandelt.

17.08.2018