Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama New Orleans: Hard-Rock-Hotel stürzt ein - mindestens ein Toter
Nachrichten Panorama New Orleans: Hard-Rock-Hotel stürzt ein - mindestens ein Toter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 12.10.2019
Bauarbeiter betrachten den eingestürzten Teil eines geplanten Hard-Rock-Hotels. Quelle: Scott Threlkeld/The Advocate/dpa
New Orleans

Beim Einsturz eines geplanten Hard-Rock-Hotels in New Orleans ist ein Mensch ums Leben gekommen. Drei Weitere wurden vermisst, wie es am Samstag bei einer Pressekonferenz im Beisein des Gouverneurs von Louisiana, John Bel Edwards, hieß. Mehrere Menschen seien in Sicherheit gebracht worden. 18 kamen ins Krankenhaus. Die Struktur sei instabil, ein weiterer Einsturz sei möglich, erklärte ein Feuerwehr-Sprecher.

Straßen gesperrt

Auf Fotos war zu sehen, dass obere Stockwerke auf einer Seite des Baus heruntergesackt waren. Die Einsatzkräfte riefen Personen in der Umgebung auf, sich von der Unglücksstelle fernzuhalten. Angrenzende Straßen wurden gesperrt. Der Grund für den Einsturz war zunächst unklar.

Lesen Sie bitte auch: Apothekerpaar rechnet gefälschte Rezepte ab - und kassiert 80 000 Euro

RND/dpa

Drama in der Dunkelheit: Weil Unbekannte an einer Baustelle alle Warnbalken entfernt haben, stürzt in Heidelberg eine Radfahrerin in eine drei Meter tiefe Baugrube. Jetzt ermittelt die Polizei.

12.10.2019

Dreister Schwindel: Ein Apothekerpaar hat mit gefälschten Rezepten Krankenkassen betrogen. So wurden Rezepte über teure Medikamente mit gestohlenen Patientendaten abgerechnet. Dem Paar droht jetzt ein Prozess.

12.10.2019

Höchste Warnstufe in Japan: Taifun ″Hagibis″ hat mit ungeminderter Kraft den Großraum Tokio erreicht. Die Meteorologiebehörde warnt: “Seien Sie vorbereitet auf Regen wie Sie ihn noch nie erlebt haben.”

12.10.2019