Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Meghans Mutter soll in London sein – Steht die Geburt kurz bevor?
Nachrichten Panorama Meghans Mutter soll in London sein – Steht die Geburt kurz bevor?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 22.04.2019
Quelle: Foto: dpa
Anzeige
London

Ganz Großbritannien wartet auf die Geburt von „Baby Sussex“, dem Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Nun könnte sie kurz bevorstehen – denn: Wie britische und amerikanische Medien berichten, soll Doria Ragland (62), die Mutter von Meghan, in London eingetroffen sein.

Laut „The Sun“ soll die Amerikanerin seit dem Wochenende bei ihrer Tochter in der britischen Hauptstadt sein und jemanden engagiert haben, der im kalifornischen Los Angeles auf ihr Haus und ihre Hunde aufpasst. Auch ihre Yogakurse in einem Seniorenheim soll sie demzufolge abgesagt haben.

Anzeige

Die schwangere Meghan hatte auch am Ostergottesdienst in Windsor, dem traditionellen Kirchgang der Royals, nicht teilgenommen. Einen genauen Geburtstermin für „Baby Sussex“ hat der Palast nie genannt, doch Ende April, Anfang Mai sollte es nach Berechnungen so weit sein.

Von RND/hsc