Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama LKA Niedersachsen fahndet mit Nicolas-Cage-Phantombild nach Geldfälscher
Nachrichten Panorama LKA Niedersachsen fahndet mit Nicolas-Cage-Phantombild nach Geldfälscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 19.10.2018
Geldfälscher oder Hollywoodschauspieler? Ein Phantombild des LKA Niedersachsens erinnert stark an Nicolas Cage. Quelle: LKA Niedersachsen/EPA/ETIENNE LAURENT
Verden

Eigentlich liest sich die Mitteilung der Polizeiinspektion im niedersächsischen Verden wie ein ganz gewöhnlicher Fahndungsaufruf – wäre da nicht die angehängte Phantomzeichnung!

Mit dem Bild sucht die Polizei nach einem etwa 1,80 Meter großen Mann um die 30 Jahre mit blauen Augen, einem hellen Teint und dunklen Locken, der in Oyten an einem Imbissstand mit einem falschen 50-Euro-Schein bezahlt haben soll. Die Zeichnung allerdings dürfte aufmerksamen Kino- und Fernsehzuschauern ziemlich bekannt vorkommen, denn der gesuchte Geldfälscher hat verblüffende Ähnlichkeit mit Hollywoodstar Nicolas Cage!

Vor allem die Augen, das spitze Kinn und die markanten Mundwinkel erinnern an den „Con Air“-Schauspieler. Dieser ist mittlerweile allerdings deutlich älter als 30, trug nie gelocktes Haar und ist aktuell mit seinem neuen Film „Mandy“ auf Promotour.

Nicht die erste Doppelgänger-Fahndung

Für den falschen Fünfziger an der Oytener Imbissbude dürfte Nicolas Cage also nicht verantwortlich sein. Die zuständige Polizei ist daher weiterhin auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass das niedersächsische LKA mit einer Doppelgänger-Fahndung für Aufsehen sorgt. Im März 2017 veröffentlichte die Behörde ein Foto von einem Räuber, der aussah wie der Rapper Bushido. Der Musiker teilte damals selbst eine Montage.

Gegenüber der „Hannoverschen Allgemeinen“ erklärte das Kriminalamt damals, dass Bilder aus Internetrecherchen den Phantombild-Zeichnern öfter als Vorlage dienen. Tatsächlich diente ein Bushido-Bild damals als Grundlage.

Von RND/mkr

Warum Moritz Bleibtreu – entgegen einer Behauptung aus den Neunzigern – wieder in Fernsehserien mitspielt, erklärt er im Interview. Darin spricht der Schauspieler auch über die Arbeit mit Iris Berben und Frauen hinter der Kamera.

19.10.2018

Bei einem schweren Zugunglück im Norden Indiens sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Der Zug war während eines religiösen Festes in eine Menschengruppe gefahren.

19.10.2018

Gelassen und entspannt haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Treffen während ihrer Pazifik-Reise am australischen Bondi Beach gezeigt: Mit Blumenketten um den Hals verbrachten sie Zeit mit einer Surfgruppe.

19.10.2018