Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Kanadier fliegt mit Luftballons über Calgary
Nachrichten Panorama Kanadier fliegt mit Luftballons über Calgary
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 07.07.2015
Foto: Getragen von 120 Luftballons schwebte der Mann über dem Himmel von Calgary.
Getragen von 120 Luftballons schwebte der Mann über dem Himmel von Calgary. Quelle: Screenshot / CTV Calgary
Anzeige
Calgary

Der Kanadier hatte sein Schicksal 120 großen mit Helium gefüllten Luftballons überlassen. Mit seinem Gefährt stieg der 26-Jährige, das ansonsten nur aus einem Gartenstuhl und einem Werbebanner bestand, am Wochenende über der westkanadischen Großstadt auf, als dort gerade die "Stampede" stattfand. Das Festival gehört zu den größten Rodeos der Welt.

Mitten über dem Fest sprang er plötzlich mit einem Fallschirm ab, verfehlte wegen "verrückten Windes" aber das Stadion. Die Polizei verhörte den Mann, er soll wegen einer Ordnungswidrigkeit bestraft werden. "Sie waren ziemlich mild zu mir", sagte der Verrückte gegenüber dem Sender CTV. Zweck der Aktion: Werbung für sein Geschäft.

Sein Gartenstuhl schlug neben einem Mädchen auf

"Eigentlich wollte ich aus einem Hubschrauber springen, aber kein Pilot wollte sich anheuern lassen, weil das eine Flugverbotszone ist. Also bin ich selbst in die Luft gegangen." Er habe extra Fallschirmspringen dafür trainiert. "Als ich runterkam, war gleich ein Krankenwagen da. Die Polizei auch."

Die fand die Aktion jedoch alles andere als lustig. "Er hat offenbar nicht an den Stuhl gedacht. Der hätte einen Menschen ernsthaft gefährden können", sagte ein Polizist bei CTV. Der Gartenstuhl fiel 65 Kilometer entfernt auf die Erde, in der Nähe eines Mädchens. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

dpa

Panorama "Sanfermines"-Fest hat begonnen - Zwei Verletzte bei Stierhatz in Pamplona
07.07.2015