Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama „Frech“: Querschnittsgelähmte Olympiasiegerin Kristina Vogel schimpft über die Deutsche Bahn
Nachrichten Panorama „Frech“: Querschnittsgelähmte Olympiasiegerin Kristina Vogel schimpft über die Deutsche Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 31.05.2019
Kristina Vogel – hier mit ihrem Partner Michael Seidenbecher – ärgert sich über die Deutsche Bahn. Versprochene Hilfe am Gleis blieb aus. Quelle: dpa
Hannover

Kristina Vogel ist sauer auf die Deutsche Bahn. Nach einer Zugfahrt am vergangenen Samstag fühlt sich die Doppel-Olympiasiegerin vom Konzern im Stich gelassen. Was war passiert?

Vogel war auf dem Weg von Erfurt nach Frankfurt am Main. Am Flughafen-Bahnhof sollte Bahn-Personal auf sie warten, um ihr aus dem Zug zu helfen. Seit einem Trainingsunfall vor rund einem Jahr ist die 28-Jährige querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Vogel ist also auf Hilfe angewiesen – auch und gerade beim Reisen.

Kristina Vogel: „Nicht mal ein Schaffner kam“

Doch am Bahnhof am Frankfurter Flughafen sie niemand gewesen. Wie Vogel der „Bild“-Zeitung sagte, habe man ihr mitgeteilt, dass sie weiterfahren müsse bis zum Hauptbahnhof. Doch auch dort stand niemand bereit. „Das finde ich frech. Das darf nicht sein. Nicht mal ein Schaffner kam. Zwei fremde Mitreisende halfen mir dann aus dem Zug“, so Vogel zu „Bild“.

Im Netz machte sie anschließend ihrem Ärger Luft. Auf Instagram postete sie einem Kurz-Clip und berichtete, was ihr passiert ist. „Was machen Menschen, die nicht mein Selbstbewusstsein haben und es das erste Mal versuchen? Die fahren nie wieder Bahn“, sagte sie darin. Die Bahn reagierte auf die Kritik – und will den Vorfall nun prüfen, wie ein Sprecher der Zeitung sagte.

Kristina Vogel macht jetzt auch Politik

Und Kristina Vogel? Sie wird auch künftig für die Belange von behinderten Menschen kämpfen – dann sogar im Parlament. Am Sonntag wurde das CDU-Mitglied bei der Kommunalwahl in Thüringen ins Stadtparlament von Erfurt gewählt. Vogel erhielt die meisten Stimmen aller CDU-Kandidaten.

Von RND

Wer weggeworfene Lebensmittel von Supermärkten aus Mülltonnen holt, macht sich strafbar. In Hamburg gibt es jetzt allerdings einen Vorstoß, das „Containern“ zu erlauben.

31.05.2019

Ashton Kutcher tritt in einem Gerichtssaal auf, doch es sind keine Aufnahmen für einen Film. In dem Prozess gegen den „Hollywood Ripper“ wird er als Zeuge befragt. Es geht um eine frühere Bekannte Kutchers – und einen brutalen Mord.

31.05.2019

Der Polizist Stefan Pfeiffer wurde über Nacht so etwas wie ein Star – weil er Gaffer nach einem tödlichen Unfall fragte, ob sie die Leiche sehen wollen. Die Polizeigewerkschaft will Pfeiffers überraschende Popularität jetzt nutzen.

31.05.2019