Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Darum werden auf Hannovers Straßen keine Herrenräder abgebildet
Nachrichten Panorama Darum werden auf Hannovers Straßen keine Herrenräder abgebildet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 09.05.2019
Ohne Stange ist angeblich gerechter: Bei den hannoverschen Rad-Piktogrammen gibt es nur die Damenrad-Ausführung – ein hannoversches Alleinstellungsmerkmal. Quelle: Heidrich
Anzeige
Hannover

Erst wird das Herrenrad-Piktogramm auf die rote Radwegmarkierung aufgebracht. Dann wird von der Abbildung die Querstange wieder weggekratzt. Was ein Herrenrad war, ist nun ein Damenrad. „Das ist nur in Hannover so“, wird der Querstangen entfernende Mitarbeiter einer Baufirma in der hannoverschen „Neuen Presse“ zitiert.

Damenräder werden von beiden Geschlechtern genutzt

Grund für das entfernte Symbol radbezogener Männlichkeit ist die Geschlechtergerechtigkeit, wie Stadtsprecher Dennis Dix der Zeitung mitteilte. Das ist schon lange so – Hintergrund ist eine Entscheidung aus dem Jahr 1992. Die damalige Frauenbeauftragte Ursula Müller hatte durchgesetzt, dass die Stange fällt. Zunächst waren die Piktogramme vor dem Neuen Rathaus am Maschpark dran, später alle anderen in der Stadt.

Anzeige

Vor 27 Jahren erntete man mit der Genderentscheidung bundesweit Spott. Das hat sich gelegt. Denn das Damenrad ist inzwischen bei beiden Geschlechtern beliebt. Vor allem ältere Herren bevorzugen den querstangenlosen Drahtesel vor dem klassischen Männerrad – man kann leichter auf- und vor allem absteigen

Von RND/NP/big