Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Erdbeben erschüttert Costa Rica
Nachrichten Panorama Erdbeben erschüttert Costa Rica
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 24.10.2012
Foto: Schon im September erschütterte ein Erdbeben die Westküste Costa Ricas.
Schon im September erschütterte ein Erdbeben die Westküste Costa Ricas. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
San José

Ein Erdbeben hat am Dienstagabend (Ortszeit) das mittelamerikanische Costa Rica erschüttert und Panik ausgelöst. Nach Angaben des Geologischen Instituts Ovsicori hatte das Beben eine Stärke von 6,2. Mehreren Zeitungen zufolge lag die Erschütterung bei einer Stärke von 6,6. Nach Aussage von Behörden und des Roten Kreuzes wurden jedoch keine Verletzten oder Schäden gemeldet. Das Epizentrum lag laut Ovsicori in der Pazifikregion Guanacaste im Norden des Landes. Dort seien die Menschen teilweise in Panik geraten, berichtete am Mittwoch die Zeitung „Diario Extra“.


Das Beben ereignete sich um kurz vor 19 Uhr und war in ganz Costa Rica, aber auch in Teilen Nicaraguas zu spüren. „Ich war zu Hause, als sich plötzlich alles bewegte“, berichtete ein Leser von „Diario Extra“. „Es war sehr stark und ich habe mich sehr erschreckt.“ Eine knappe Stunde später erschütterte ein weiteres Beben mit der Stärke 4,5 die Region. Mehrere Menschen mussten deshalb behandelt werden, berichtete die Tageszeitung „La Nación“.

Nach Angaben des Ovsicori war der Erdstoß ein Nachbeben des Bebens der Stärke 7,6, das am 5. September die Region Guanacaste erschüttert hatte. Seither wurden den Geologen zufolge rund 3700 Nachbeben registriert. Weitere Beben seien zu befürchten.

dpa

24.10.2012