Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Ehemaliger Übungsleiter wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht
Nachrichten Panorama Ehemaliger Übungsleiter wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 04.01.2010
Anzeige

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 38-Jährigen vor, sich zwischen Juni 2002 und Juni 2009 in 18 Fällen an fünf Jungen vergangen und die Taten teilweise gefilmt zu haben. Die entsprechenden Videos waren im Internet aufgetaucht und hatten im März 2009 Ermittlungen des Bundeskriminalamts ausgelöst.

Wie das Landgericht berichtete, hatte ein österreichischer Journalist dem BKA die entsprechenden Videodateien übergeben. Als einige Filmsequenzen im August 2009 in der Sendung „Aktenzeichen XY“ ausgestrahlt wurden, führte dies zur Festnahme des Angeklagten im bayerischen Sonthofen. Unter anderem meldete sich die Mutter von heute elfjährigen Zwillingen bei der Polizei. Die Frau hatte in dem Video sowohl den 38-Jährigen als auch ihre ehemalige Wohnung wiedererkannt.

Nach Angaben des Gerichts wohnte der Beschuldigte bis zum Frühjahr 2009 im Eifelstädtchen Mayen, wo er als Übungsleiter in mehreren Turnvereinen und als Trommellehrer für Kinder und Jugendliche in einem Spielmannszug aktiv war. Die Opfer soll er teils in der elterlichen Wohnung, teils in seiner eigenen Wohnung sowie in einer Jugendherberge missbraucht haben. Zum Schutz der Kinder und Jugendlichen soll die Öffentlichkeit während weiter Teile des Prozesses ausgeschlossen werden.

Das Verfahren ist vorerst bis zum 18. Februar terminiert.

ap