Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Drei Tote und 17 Vermisste bei Krankenhaus-Explosion in der Ukraine
Nachrichten Panorama Drei Tote und 17 Vermisste bei Krankenhaus-Explosion in der Ukraine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 18.01.2010
Ukrainische Rettungskräfte bergen eine verletzte Frau aus dem Krankenhaus in Lugansk.
Ukrainische Rettungskräfte bergen eine verletzte Frau aus dem Krankenhaus in Lugansk. Quelle: afp
Anzeige

Auf der Intensivstation der Klinik explodierten ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Sauerstoff-Tanks. Bei der Explosion stürzten mehrere Stockwerke der Klinik ein. Rettungskräfte berichteten, dass sie aus den Trümmern Stimmen hörten und fieberhaft nach Verschütteten suchten. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks 261 Patienten und 350 Mitarbeiter in dem Krankenhaus. Zunächst hatte die Regierung in Kiew von mindestens fünf Toten gesprochen, später wurden diese Angaben korrigiert.

Ministerpräsidentin Julia Timoschenko machte „Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften“ für das Unglück verantwortlich. Sie begab sich nach Angaben ihres Büros nach Lugansk.

afp