Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Bunter Hund - Welpe mit Grünstich geboren
Nachrichten Panorama Bunter Hund - Welpe mit Grünstich geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 22.10.2019
22.10.2019, Grün, grün, grün sind alle seine Farben: Der mintgrüne Golden-Retriever-Welpe Mojito schläft zwischen anderen Welpen. In Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis ist in einem Wurf weißer Golden-Retriever-Welpen ein grüner Baby-Hund zur Welt gekommen. Foto: Marcel Kusch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Marcel Kusch/dpa
Wermelskirchen

Sie heißt "Mojito": In einem Wurf weißer Golden-Retriever-Welpen ist in Nordrhein-Westfalen ein mintgrüner Baby-Hund zur Welt gekommen. Die Augen hatte die Kleine wie ihre Geschwisterchen zwar noch zu, im Schreien nach Hunde-Mama "Melody" ließ sie sich aber nichts vormachen. "Ich hatte mir erst Sorgen gemacht", sagte "Melodys" Besitzerin Joanna Justice. Die 43-Jährige war bei der Hausgeburt in der Nacht auf den vergangenen Mittwoch in Wermelskirchen mit dabei. "Alle neun Welpen seien aber wohl auf".

Die grünen Haare werden rauswachsen

Welpen wie "Mojito" mit einem Grünstich im Fell kommen nach Angaben des Düsseldorfer Tierarztes Christian Dimitriadis selten vor. Der Experte erklärt sich das Phänomen damit, dass sich bei der Geburt der Mutterkuchen aufgelöst hatte, noch bevor "Mojito" überhaupt auf der Welt war. Darin habe sich der Stoff Biliverdin befunden, der für die grüne Farbe gesorgt habe. Zuvor hatten Medien über den Fall berichtet.

Ob sie die Kleine behalten möchte, weiß Justice noch nicht. Interessenten hätten sich bereits angekündigt. Acht Wochen wird sie die Kleinen mindestens um sich haben, denn so lange müssen sie laut Vorschrift bei der Mutter bleiben. Lange wird "Mojito" allerdings nicht mehr als Hunde-Exotin gelten: Dimitriadis zufolge werden die grünen Hundehaare rauswachsen. Außerdem wird sie von "Melody" regelmäßig saubergeleckt. Danach wird "Mojito" wie ihre Mama und Geschwisterchen strahlend weiß.

Mehr zum Thema

Hund auf der Autobahn: Paar rettet Fiete auf der A7 das Leben

RND/dpa

Ein Betrunkener schießt im Berliner U-Bahnhof Britz um sich, und weigert sich auf Polizeizuruf, die Waffe niederzulegen. Die Beamten wagen nicht zurückzuschießen, weil hinter ihm Fahrgäste stehen. Die Waffe stellt sich als Schreckschusspistole heraus, der 28-Jährige wird festgenommen.

23.10.2019

Erster Blick aus dem Beutel - im Duisburger Zoo hat sich ein Koalababy zum ersten Mal aus Mamas Beutel getraut. Am Ostersonntag kam es in Gummibärchengröße zur Welt. Für Mama “Eora” ist der neugierige Kleine der fünfte Nachwuchs in Duisburg.

22.10.2019

Simbabwe erlebt die verheerendste Dürre seit vielen Jahren. Durch die Wasserknappheit sind in den letzten Monaten mindestens 55 Elefanten verendet, andere Dickhäuter zerstören auf der Suche nach Futter und Wasser Felder. Die Wildschutzbehörde gräbt 400 Meter tiefe Brunnen, um Wasser für die Tiere zu finden.

22.10.2019