Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Blutiger Zahn in Tüte mit Cashew-Nüssen gefunden
Nachrichten Panorama Blutiger Zahn in Tüte mit Cashew-Nüssen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 09.03.2018
In einer Tüte mit Cashewnüssen fand eine Amerikanerin einen menschlichen, blutigen Zahn. Versehentlich hatte sie ihn sich in den Mund gesteckt. (Symbolbild) Quelle: Pixabay
Anzeige
Ravenna

Eine Amerikanerin hat in einer Tüte mit Cashew-Nüssen einen menschlichen Zahn mit angetrocknetem Blut gefunden: Sie hatte sich, während sie mit ihrem Auto fuhr, eine Hand voll der Nüsse in den Mund gesteckt und dann auf „etwas Hartes“ gebissen.

Den harten Gegenstand holte sich die 37-jährige Frau wieder aus dem Mund und gab ihn an ihre Mutter weiter, die neben ihr auf dem Beifahrersitz saß. Diese erkannte gleich, dass es sich bei der vermeintlichen Cashew-Nuss um einen Zahn handelte.

Anzeige

„Ich musste weinen und habe mich drei Mal übergeben“, sagte die Frau dem lokalen Fernsehsender WOIO-TV.

In Kontakt mit fremdem Blut

Weil die Amerikanerin sich Sorgen machte, dass sie sich durch den fremden Zahn im Mund eine Krankheit eingefangen hatte, fuhr sie in ein Krankenhaus. Dort wurde festgestellt, dass es sich tatsächlich um einen menschlichen Zahn handelte. Die Ärzte testeten daraufhin das Blut der Frau auf mögliche Infektionen.

Der Betrieb, aus dem die Tüte Cashewnüsse stammt, macht betriebliche Nachforschungen zu dem Fall.

Von RND

Anzeige