Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama 633 Menschen starben seit Beginn des Jahres auf unseren Straßen
Nachrichten Panorama 633 Menschen starben seit Beginn des Jahres auf unseren Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 24.05.2019
Ein Kreuz, viel Leid. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Wiesbaden

633 Menschen sind im ersten Quartal dieses Jahres auf deutschen Straßen gestorben. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte, blieb die Zahl der Verkehrstoten mit 2 Menschen (0,3 Prozent) mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast gleich.

Auch die Zahl der Straßenverkehrsunfälle insgesamt hat sich kaum verändert: Laut der Statistik nahm die Zahl um 0,8 Prozent auf rund 617 500 Straßenverkehrsunfälle minimal zu. Darunter waren 58 700 Unfälle mit Personenschaden – ein Plus von 2 Prozent. Dabei verletzten sich rund 76 100 Menschen, 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Von RND/dpa

US-Filmproduzent Harvey Weinstein soll im Rechtsstreit mit zahlreichen Frauen wegen sexueller Belästigung einen 44-Millionen-Dollar-Deal unterschrieben haben. Mit dem Geld sollen die Opfer entschädigt werden.

24.05.2019

Er ist für Pranks und Streiche bekannt, doch mit dieser Aktion hat Youtuber David Dobrik sich selbst getoppt: Er hat die Mutter seines besten Kumpels geheiratet. Und das nur, um sich an ihm zu rächen.

24.05.2019

US-Filmproduzent Harvey Weinstein soll im Rechtsstreit mit zahlreichen Frauen wegen sexueller Belästigung einen 44-Millionen-Dollar-Deal unterschrieben haben. Mit dem Geld sollen die Opfer entschädigt werden.

24.05.2019