Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama „30 war ein hartes Jahr“: Adele überrascht mit emotionalem Geburtstagspost
Nachrichten Panorama „30 war ein hartes Jahr“: Adele überrascht mit emotionalem Geburtstagspost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 06.05.2019
Adele wendet sich mit einer persönlichen Nachricht zu ihrem 31. Geburtstag an ihre Fans. Quelle: Andrew Cowie/EPA/dpa
London

Popstar Adele hat an ihrem 31. Geburtstag eine emotionale Instagram-Nachricht verfasst. Sie veröffentlichte vier Schwarz-Weiß-Fotos von sich und schrieb: „30 war ein hartes Jahr, aber ich habe es im Griff und tue mein bestes, mich allem zu stellen.“ Die Sängerin und ihr Ehemann, der Unternehmer Simon Konecki, hatten im April ihre Trennung bekanntgegeben.

Weiter schreibt sie: „Ich habe mich in den letzten Jahren sehr verändert, tue es immer noch, und das ist okay. 31 wird ein großartiges Jahr und ich werde es ganz mir selbst widmen“. Zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt sei sie bereit, die Welt um sich herum zu spüren und nach vorne zu blicken. Adele forderte ihre Follower auf, sich selbst gutes zu tun, langsam zu machen, das Telefon aus der Hand zu legen und so oft wie möglich laut zu lachen. Und weiter: „Zu lernen, sich wirklich selbst zu lieben, das ist es. Ich habe gerade realisiert, dass das mehr als genug ist“.

Gegen Ende der locker formulierten Nachricht gibt sie dann noch einen möglicherweise nicht ganz ernst zu nehmenden Hinweis auf kommende Musik: „Haufen verdammter Wilder, 30 wird eine Drum ‚n’ Bass Platte, um euch zu ärgern. Kopf hoch.“

Adele, die mit bürgerlichem Namen Adele Laurie Blue Adkins heißt, lebt derzeit in Los Angeles. 2008 erschien ihr Debütalbum „19“, benannt nach ihrem damaligen Alter. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2009 mit der Single-Auskopplung „Chasing Pavements“. 2011 folgte das Hitalbum „21“, das sich über 30 Millionen mal verkaufte. 2012 erhielt sie zusammen mit Paul Epworth den Oscar für den James-Bond-Titelsong „Skyfall“. Im selben Jahr kam auch ihr Sohn Angelo zur Welt. Im März 2017 bestätigte sie während eines Konzerts in Australien das Gerücht, wonach sie mit Simon Konecki, dem Vater ihres Kindes, verheiratet sei.

Von RND/dpa

30 Jahre lang saß ein Amerikaner unschuldig im Gefängnis, bis sich 2016 seine Unschuld erwies. Lange währte die Freiheit nicht.

06.05.2019

Ein Fachmann kritisiert Schwächen im Katastrophenschutz beim Wacken Festival in Schleswig-Holstein. Der Landrat des Kreises kritisiert fehlende Vorgaben bei Personal und Ausrüstung. Der Krisenexperte warnt vor einer gefährlichen Abhängigkeit.

06.05.2019

Sie soll mehrere Tiere so stark gequält und misshandelt haben, dass sie eingeschläfert werden mussten. In Australien muss sich die Rentnerin nun wegen mehrfacher Tierquälerei vor Gericht verantworten.

06.05.2019