Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV Tukur spielt vorerst nur einmal „Tatort“-Kommissar
Nachrichten Medien & TV Tukur spielt vorerst nur einmal „Tatort“-Kommissar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 11.08.2009
Ulrich Tukur
Ulrich Tukur Quelle: Lennart Preiss/ddp
Anzeige

Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der „Frankfurter Rundschau“ (Dienstagausgabe). Tukur sei ein Weltstar, daher sei es schwierig, langfristige Verträge zu schließen.

Auf beiden Seiten bestehe jedoch der Wunsch, die Rolle zu entwickeln. Es sei vorgesehen, dass Tukur den Kommissar einmal im Jahr verkörpert.

Am Montag war bekannt geworden, dass Tukur bereits in sechs Wochen für sein „Tatort“-Debüt vor der Kamera steht. Tukurs Kommissar arbeitet für das LKA in Wiesbaden, leidet an einem Tumor im Kopf und ist ein genussfreudiger Einzelgänger.

Tukur ist nicht als Nachfolger des scheidenden HR-„Tatort“-Duos Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf vorgesehen, sondern ersetzt den vor rund eineinhalb Jahren eingestellten „Polizeiruf 110“ des Senders mit Jan-Gregor Kremp und Inga Busch. Ab 2011 soll zusätzlich der Nachfolge-„Tatort“ von Sawatzki und Schüttauf mit jährlich zwei Fällen an den Start gehen.

ddp