Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV The Voice of Germany: Yvonne Catterfeld hört als Coach auf
Nachrichten Medien & TV The Voice of Germany: Yvonne Catterfeld hört als Coach auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 07.05.2019
Die Coaches von „The Voice“ (v.l.n.r.): Smudo, Michi Beck, Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Michael Patrick Kelly. Quelle: SAT.1/Andre Kowalski
München

Drei Jahre saß sie in der Jury „The Voice of Germany“. Jetzt verkündet Yvonne Catterfeld ihr Aus bei der Pro7-Show. Warum die 39-Jährige den roten Drehstuhl einem neuen Juror überlassen will, erklärt die Sängerin und Schauspielerin in einem Post auf Facebook.

Schweren Herzens verabschiede ich mich nach 3 intensiven Jahren bei The Voice of Germany 😔 Ich habe es geliebt, als...

Gepostet von Yvonne Catterfeld am Dienstag, 7. Mai 2019

Yvonne Catterfeld: „Wieder Zeit für mich“

„Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potenzial zu entdecken“, schreibt Catterfeld. „Aber es ging auch über das normale Maß hinaus und ich war immer da für alle, die es in Anspruch nahmen.“ Die Arbeit als Coach habe sie selbst inspiriert und ihre Leidenschaft an der Musik geweckt. „Deshalb ist der Moment gekommen, dass ich mir wieder Zeit für mich nehme, um an meinem Potenzial zu arbeiten sowohl als Schauspielerin bei ,Wolfsland’ als auch endlich neue Songs zu schreiben.“ Der Show „The Voice Senior“ bleibe sie aber erhalten.

Auch Michi Beck und Smudo steigen aus

Auch die Urgesteine der Castingshow, Michi Beck und Smudo, verlassen die Musiksendung. Das hatten die Mitglieder der „Fantastischen Vier“ auch bei Facebook Anfang April bereits gepostet. „Nach fünf spannenden und erfahrungsreichen Jahren bei „The Voice of Germany“ finden wir, dass es an der Zeit ist unser Doppelsieg Zepter weiterzureichen“, schreiben sie dort.

Wer die drei in der nächsten „The Voice“-Staffel ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

Von RND

Bei der letzten Folge der RTL-Show „Let’s Dance“ verletzte sich Benjamin Piwko und Oliver Pocher wurde ausgebuht. Jetzt äußert sich Piwko zu Pochers flapsiger Äußerung.

07.05.2019

Frei nach mehr als 500 Tagen Haft: Myanmar die Reporter Kyaw Soe Oo und Wa Lone am Dienstag freigelassen. Wegen Beschaffung von Staatsgeheimnissen waren sie zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Beide Journalisten beteuern ihre Unschuld.

07.05.2019

Ganz vorne bei den Zuschauerzahlen liegt am 7. Mai das ZDF mit dem Krimi „Sarah Kohr – Das verschwundene Mädchen“, auf Platz zwei folgt RTL mit einer Quizshow. Die Doku im Ersten reicht da nicht ran.

07.05.2019