Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV „Scrubs“: Zach Braff heizt Gerüchte um 10. Staffel an
Nachrichten Medien & TV „Scrubs“: Zach Braff heizt Gerüchte um 10. Staffel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 19.11.2018
Bill Lawrence (links) verpasst Zach Braffs (2. von links) Hoffnung auf eine Wiederaufnahme von „Scrubs“ beim „Vulture Festival“ einen kleinen Dämpfer. Quelle: Joe Scarnici/Getty Images
New York

Manchmal reicht nur ein Foto von alten Freunden, die sich bei einem Festival treffen, um die Netzgemeinde in Aufregung zu versetzen – acht Jahre nach der letzten Folge von „Scrubs“, der Fernsehserie über junge Ärzte, die neun Staffeln lang im TV lief.

Zach Braff, Darsteller der Hauptfigur J.D., nutzte nun einen kleinen Besuch beim „Vulture Festival“ am Wochenende in New York, um ein Erinnerungsfoto mit dem Cast bei Twitter zu posten. Die Bildunterschrift: „Season 10?“ – also „Staffel 10?“. Ein Fan kommentiert das Foto „Hey Netflix, kannst Du das bitte umsetzen?“. Und damit waren die Gerüchte um eine Wiederaufnahme der Ärzte-Serie wieder voll im Gange.

Scrubs“-Schöpfer Bill Lawrence: Bei Fortsetzungen geht es ums Geld

Einen Dämpfer allerdings gab es gleich schon an Ort und Stelle. Serienschöpfer Bill Lawrence sagte auf dem Festival: „Ich würde alles tun, um nicht nur mit dieser Gruppe, sondern mit der gesamten Crew noch einmal zusammenzuarbeiten – es war die beste Zeit meines Leben“, wird Lawrence in einem Bericht des „Hollywood Reporters“ zitiert. Doch Fortsetzungen würden sich manchmal so anfühlen, als gehe es nur ums Geld.

Damit dürfte Lawrence sich die Gerüchteküche nach Zach Braffs Post wieder etwas abgekühlt haben. Doch eine kleine Hoffnung gibt es für Fans: Lawrence stehe absolut loyal hinter dem Team – wenn es doch eine Fortsetzung geben sollte, wäre er dabei. „Wenn wir irgendwann etwas machen sollten, werden wir einen kurzen Film drehen oder so“, so Lawrence.

Von Geraldine Oetken / RND

Ein Normalo im Licht: Jens Büchner („Mallorca-Jens“) war TV-Auswanderer, Schlagersänger und Trash-Held – nun ist er mit 49 Jahren gestorben. Er wurde zum Star, weil ihn der Kampf um ein bisschen Glück gegen alle Widrigkeiten mit seinem Publikum einte. Ein Nachruf.

18.11.2018

Im „Tatort: Treibjagd“ kümmern sich die Ermittler Falke und Grosz um schießwütige Bürger. Es geht um Selbstjustiz. Weshalb die Geschichte nicht überzeugen kann, lesen Sie hier.

18.11.2018

Bei „The Voice of Germany“ geht es in die Battles. Jetzt müssen die Kandidaten anstrengen, um ihre Coaches zu überzeugen. Doch Mark Forster weiß, was er von seinen Talenten will.

18.11.2018