Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV Neues Album: Aus Madonna wird „Madame X“
Nachrichten Medien & TV Neues Album: Aus Madonna wird „Madame X“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 15.04.2019
Sie ist seit mehr als 30 Jahren die „Queen of Pop“ – nun meldet sich Madonna mit einem neuen Album zurück. Quelle: dpa/Chris Pizello/Invision/AP
Los Angeles

Die „Queen of Pop“ meldet sich zurück: US-Sängerin Madonna (60) hat mit Videobotschaften auf Instagram und Twitter neue Musik angekündigt. Das Album werde „Madame X“ heißen, verkündete die Musikerin in der Nacht zum Montag. In den Musik-Clips ist der Popstar in vielen verschiedenen Kostümen zu sehen. Ihre Figur Madame X beschreibt sie als eine Geheimagentin, die durch die Welt reist und ihre Identität ständig verändert.

Sie sei eine Tänzerin, Professorin, Haushälterin, Gefangene, Mutter, Lehrerin, Nonne, Heilige, Hure und eine „Spionin im Haus der Liebe“, zählt Madonna unter anderem auf. Schon Anfang April hatte die Sängerin mit einem großen, roten Buchstaben X auf ihrem Instagram-Profil mit mehr als 13 Millionen Followern die Spekulationen um die Ankündigung eines neuen Albums angeheizt.

Auftritt beim ESC in Tel Aviv?

Auch zuvor hatte sie immer wieder Andeutungen gemacht, beispielsweise bei ihrem Auftritt bei der Gala des Kostüm-Instituts des Metropolitan Museums im vergangenen Jahr, wo sie einen neuen Song gespielt hatte. Einen Termin für die Veröffentlichung von „Madame X“ gab Madonna zunächst nicht bekannt.

Im Mai soll Madonna ihrem Management zufolge beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv auftreten und dabei auch ein Stück vom neuen Album spielen. Das ist allerdings noch nicht final geklärt - die Europäische Rundfunkunion (EBU) als Veranstalter hat den Auftritt bisher nicht bestätigt. Israelischen Medienberichten zufolge soll das Problem sein, dass Madonna einen Song mit „politischen Inhalten“ präsentieren will. Die EBU hat immer wieder betont, der Wettbewerb sei unpolitisch.

Seit mehr als 30 Jahren im Showbiz

Seit ihrem Debüt mit „Madonna“ (1983) hat die „Like A Virgin“-Sängerin rund ein Dutzend Alben aufgenommen. Ihr 13. Studio-Album „Rebel Heart“ war im März 2015 auf den Markt gekommen. Die 1958 im US-Bundesstaat Michigan zur Welt gekommene Madonna wird zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Musikern der Welt gezählt. Sie gewann mehrere Grammys und wurde auch als Schauspielerin ausgezeichnet: Für ihre Darstellung in dem Musical „Evita“ erhielt sie vor über 20 Jahren einen Golden Globe als beste Darstellerin. Madonna war zweimal verheiratet, hat zwei leibliche und vier adoptierte Kinder.

Von RND/dpa

Es war das TV-Highlight des Jahres: Rund eine Milliarde Menschen weltweit sahen in der Nacht zu Montag den Auftakt zur finalen Staffel von „Game of Thrones“. Auch viele Hollywood-Stars saßen gespannt vor dem Fernseher – und twitterten.

15.04.2019

367 Tage saß der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in der Türkei in einem Gefängnis, löste damit 2016 sogar eine diplomatische Krise zwischen den beiden Ländern aus. Nun sendet die ARD mit „Die Story im Ersten – Deniz Yücel“ eine Doku über ihn.

15.04.2019

Dass er nach weit mehr als 30 Jahren mit „Cheri Cheri Lady“ noch einmal die deutschen Charts anführen würde, hätte Pop-Titan Dieter Bohlen vermutlich nicht gedacht. Nun hat er verraten, was er mit dem Capital Bra-Remake des Songs verdient.

15.04.2019