Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV Netflix-Serie What/If – Bridget Jones ist diesmal brandgefährlich
Nachrichten Medien & TV Netflix-Serie What/If – Bridget Jones ist diesmal brandgefährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 22.05.2019
Eine Frau, die Beziehungen zerrüttet: Was treibt Anne (Renée Zellweger) um? Quelle: Foto: Netflix
Los Gatos

Sie war im Kino unsere Bridget Jones. Ein bisschen pummelig, ein bisschen linkisch, sehr nett ... und zuletzt eher weg vom Fenster. Jetzt ist Renée Zellweger in der neuen Netflix-Serie „What/If“ mondän und brandgefährlich.

Den glücklich mit der hoch verschuldeten Startup-Chefin Lisa (Jane Levy, gewisse Ähnlichkeit mit Emma Stone) verheirateten Barkeeper Sean (Blake Jenner, „Glee“, gewisse Ähnlichkeit mit Ben Affleck) will die Multimillionärin Anne Montgomery (Zellweger) für eine Nacht haben – im Gegenzug würde sie Lisas Gentechnik-Unternehmen finanziell gesunden lassen. Die Bedingung: Sean darf Lisa nie etwas über die Nacht erzählen.

What/If – viele Figuren haben dunkle Geheimnisse

Der Plot erinnert an Adrian Lynes Kinoerotika „Ein unmoralisches Angebot“ (1993) mit Robert Redford. Zu erfahren, was genau los war, treibt Lisa jedenfalls fast in den Wahnsinn und soll den Zuschauer bei der Stange halten. In Rückblenden wird der nette Sean dann als Schlägertyp entlarvt. Auch andere Figuren haben ihre dunklen Geheimnisse, und es scheint, als steuere Anne deren Beziehungen, bis hinter ihr ein noch größerer Schurke (Julian Sands) auftaucht.

Die erste Staffel der Anthologieserie hätte das Zeug zur großen Geschichte über Moral und deren Verfall gehabt, die Serienmacher Mike Kelley vorschwebte. Ist aber eher eine zähe, Eros-arme Seifenoper mit seltsamen Figuren geworden – der von Dave Annable gespielte Chirurg Ian Harris etwa ist ein unglaublich unsympathischer Borderline-Clown. In dieses Ekelpaket mit Neigung zu lebensgefährlichen Balanceakten verliebt sich völlig unglaubwürdig die Liebste von Seans bestem Freund.

What/If – Zellwegers Figur wird von „Vikings“-Titelmusik umspielt

Ende der zweiten Folge borgt Kelley sich dann auch noch die Titelmusik der Serie „Vikings“. Wink mit dem Zaunpfahl? Verglichen mit der grausamen Wikingerkönigin Lagertha wirkt Zellwegers Anne doch eher wie ein muckeliges Lämmchen.

Von Matthias Halbig/RND

Die Vox-Sendung „Club der roten Bänder“ thematisiert Krebserkrankungen bei Kindern. Seit Beginn der Ausstrahlung haben sich tausende Zuschauer als Spender registrieren lassen. 19 von ihnen spendeten bereits Stammzellen.

22.05.2019

Vanessa wollte beim Finale von „Germany’s Next Topmodel“ nicht mehr dabei sein. Das sagen jetzt die drei verbliebenen GNTM-Kandidatinnen Simone, Cäcilia oder Sayana zu ihrem Ausstieg.

22.05.2019

In Günther Jauchs Quiz-Show „Wer wird Millionär“ preschte am Montagabend die falsche Kandidatin zur Bühne – und gibt jetzt Einblick in ihre Gefühlswelt. Nach ihrer Meinung trägt Jauch eine Mitschuld an der peinlichen Panne.

22.05.2019