Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV Nach Krebserkrankung: Shannen Doherty kehrt zurück zu „Beverly Hills, 90210“
Nachrichten Medien & TV Nach Krebserkrankung: Shannen Doherty kehrt zurück zu „Beverly Hills, 90210“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 27.04.2019
Shannen Doherty steht bald wieder für „Beverly Hills, 90210“ vor der Kamera. Quelle: F. Sadou/AdMedia via ZUMA Wire/d
Los Angeles.

Sechs Stars der früheren TV-Kultserie „Beverly Hills, 90210“ hatten bereits im Februar ihre Rückkehr angekündigt - nun macht auch Shannen Doherty (48) bei der geplanten Fortführung der Serie beim US-Sender Fox mit. „Ja, es ist offiziell“, gab die Schauspielerin am Freitag auf Instagram und Twitter bekannt. Die Frage sei nur, ob sie noch diese Outfits tragen werden, schrieb Doherty zu einem Foto, das die „90210“-Stars in den 90er Jahren in für die Zeit typischen Jeans und T-Shirts zeigt.

Für Doherty ist es auch ein kleines Comeback auf der ganz großen TV-Bühne: Die Schauspielerin erkrankte 2015 an Brustkrebs, hielt ihre Fans auf ihren Social-Media-Kanälen immer über ihren Gesundheitszustand auf dem Laufenden.

Shannons TV-Liebe verstarb Ende März an einem Schlaganfall

Neben Doherty in ihrer früheren Rolle als „Brenda Walsh“ sind die Original-Darsteller Jason Priestley, Jennie Garth, Ian Ziering, Gabrielle Carteris, Brian Austin Green und Tori Spelling dabei. Die geplanten sechs Folgen sind allerdings keine Neuauflage der Hit-Serie um eine Clique von jungen Leuten in Südkalifornien. Vielmehr sollen die Schauspieler überspitzte Versionen von sich selbst spielen, die knapp 20 Jahre nach Ende der Original-Soap aufeinandertreffen, wie es bei der Ankündigung im Februar hieß.

Zu diesem Zeitpunkt fehlten Doherty und Luke Perry als einzige Hauptdarsteller der Original-Besetzung. Perry starb Anfang März im Alter von 52 Jahren nach einem Schlaganfall. In „Beverly Hills, 90210“ spielten Doherty und Perry jahrelang das Liebespaar Brenda Walsh und Dylan McKay.

Von RND

Vier Kandidaten treten am Samstagabend im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) gegeneinander an. Doch es gibt Anzeichen, dass der Gewinner bereits feststehen könnte.

27.04.2019

Ein Mainzer Gericht erteilt der NPD eine Abfuhr: Das ZDF darf die Ausstrahlung eines „bösartig verächtlichen“ Wahlspots verweigern – so wird die Entscheidung begründet.

27.04.2019

Es war wohl die emotionalste Folge der bisherigen „Let’s Dance“-Staffel! In Folge 5 wurde gelacht, geweint – und sekundenlang war es im Studio mucksmäuschenstill.

27.04.2019