Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien & TV Kanye West dreht Serie über sich selbst – gespielt von Jaden Smith
Nachrichten Medien & TV Kanye West dreht Serie über sich selbst – gespielt von Jaden Smith
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 06.05.2019
Verpflanzt sich in alternative Welten: Kanye West. Quelle: Brent N. Clarke/Invision/AP/dpa
Los Angeles

Wer liebt sich mehr als Kanye West? Kanye West. Und wer kann besser als Kanye West eine Serie über Kanye West drehen? Eben: Kanye West. Das hat sich der Rapper und Musikproduzent wohl auch gedacht und steigt gleich mal ins Seriengeschäft ein. Doch hier wird Kanye West eben nicht von Kanye West höchstpersönlich gespielt – sondern vom Schauspielersprössling Jaden Smith. Das berichtet der US-amerikanische Branchenblog tvline.com.

Zum Inhalt der Serie ist auch schon Einiges bekannt – was das Projekt aber nicht unbedingt verständlicher macht. Der Sohn von Prince-von-Bel-Air-Star Will Smith soll nicht etwa eine jüngere Version des Rappers spielen – sondern eine alternative. So heißt die Serie „Omniverse“ und soll beim Sender Showtime starten. Und Kanye will wohl nicht einfach nur eine Serie drehen (lassen). Denn es soll eine Anthologieserie werden – so folgen die halbstündigen Episoden nicht einem klaren Handlungsstrang, sondern sind eher lose einem größeren Thema zugeordnet. Das Thema der ersten Staffel: das Ego. Damit kennt sich Selbstinszenierer West ja ganz gut aus. In allen Folgen sollen laut Sender „die vielen Türen der Wahrnehmung“ erforscht werden, was auch immer das heißt.

Jaden Smith ist bei der Kanye-West-Serie Mitproduzent

Jaden Smith soll neben der Hauptrolle auch als Produzent agieren, neben Kanye West und dem Drehbuchautor Lee Sung Jin („Silicon Valley“). Der Autor sagt in einem Statement laut „tvline.com“: „Ich fühle mich geehrt und freue mich darauf, mit allen Beteiligten zusammenzuarbeiten, um eine alternative Welt durch die Augen eines jungen Mannes im Multiversum zu präsentieren, der zufällig auch ein Kanye Weste ist. „Omniverse“ ist weder in unserer Welt angesiedelt, noch zeigt es den Kanye West unserer Welt, da wir uns bemühen, alternative Realitäten, Bewusstsein und eine neue Dimension der Erzählung hinzuzufügen.“

Kanye West, der einst so mitteilsam auf seinen sozialen Kanälen war, schweigt dort über das Projekt. Informationen zu Drehterminen, Startdatum oder der weltweiten Distribution auf Streamingkanälen gibt es derzeit noch nicht. Jaden Smith übt sich selbst im Rapperdasein – und ist derzeit für sein Debütalbum „Syre“ auf Tour.

Von RND/goe

Am Sonntagabend war es soweit: Steffen Henssler wagte mit Mario Barth als Koch-Konkurrenten das Comeback bei Vox von „Grill den Henssler“. Doch die neue Jury hat es in sich – und Juror Reiner Calmund teilt knallhart aus.

06.05.2019

Wer die ersten beiden Fälle Der „Sarah Kohr“-Filmreihe im ZDF nicht gesehen hat, der hat wirklich was verpasst. Denn das achso vergreiste ZDF setzt in den Krimithrillern voll und ausschließlich auf Action.

06.05.2019

Der neue Berliner „Tatort“-Fall „Der gute Weg“, läuft am 5. Mai um 20.15 Uhr im Ersten, ist wie die Stadt: zynisch und ruppig. Doch statt einen spannenden Thriller zu liefern, verliert sich der Krimi in den einzelnen Handlungssträngen.

05.05.2019