Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Kultur „Mirage“ tanzt sich zurück in die Vergangenheit
Nachrichten Kultur „Mirage“ tanzt sich zurück in die Vergangenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 20.10.2011
Tanzcompagnie Oldenburg und Club Guy and Roni aus den Niederlanden proben am Mittwoch eine Szene aus dem Tanztheaterstück "Mirage" Quelle: dpa
Oldenburg

Einmal in der Zeit zurückreisen - um einen schönen Moment noch mal zu erleben oder einen gestorbenen Freund wiederzusehen - wer würde sich das nicht wünschen? Mit dieser Sehnsucht beschäftigt sich das Tanzstück „Mirage“, das das aus dem niederländischen Groningen stammende Choreographen-Paar Guy Weizman und Roni Haver im Oldenburger Staatstheater auf die Bühne bringt. Die Uraufführung ist an diesem Sonntag.

„In dem Stück geht es darum, die Zeit zu kontrollieren und in die Vergangenheit zurückzukehren, um verlorene Momente wiederzuerleben“, sagte Weizman. Das könne melancholisch sein, aber auch fantastisch und schön. Zeitraffer, Vorlauf, Zeitlupe, Standbild - die 70 Minuten lange Choreographie spielt dabei mit Mitteln, die aus der Filmtechnik bekannt sind.
Im Mittelpunkt steht Beethovens 2. Symphonie, die der amerikanische Komponist David Dramm überarbeitet hat. Für „Mirage“ stehen Tänzer aus Oldenburg und Groningen gemeinsam auf der Bühne. Weizman und Haver haben diese in zwei Besetzungen aufgeteilt, die abwechselnd auftreten werden. Bis März 2012 sind Vorstellungen in Oldenburg, den Niederlanden und Schweden geplant.

dpa

Wie weit reicht die Verfügungsgewalt eines Künstlers über sein Werk? Wie weit muss die eines Kurators über seine Ausstellung gehen? Und auf welche Zugeständnisse muss sich ein Museum einlassen, wenn es eine bedeutende Schenkung bekommen möchte?

Simon Benne 18.10.2011

Die Abenteuer von „Tim und Struppi“ sind den Starregisseuren Steven Spielberg (64) und Peter Jackson (49) ans Herz gewachsen. „Es wird mit Sicherheit weitere „Tim und Struppi“-Abenteuer geben“, sagte Spielberg in Hamburg erscheinenden Zeitschrift „Cinema“. Jackson ergänzte: „In diesem Projekt steckt unser beider Herzblut. Wir haben es drei Jahre lang gemeinsam vorbereitet, und so schnell geben wir es nicht aus den Händen.“

21.10.2011

12.000 Fans werden bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften in Hamburg erwartet. Der Dichterwettstreit begann am Montag in Hamburg. Auch aus Hannover sind zahlreiche Poeten dabei.

18.10.2011