Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Kultur Echo-Chefin verlässt Bundesverband Musikindustrie
Nachrichten Kultur Echo-Chefin verlässt Bundesverband Musikindustrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 18.12.2018
Wie es nach dem Aus des Musikpreises weitergeht, ist noch offen. Quelle: Soeren Stache/dpa
Berlin

Nach dem Aus des Musikpreises Echo verlässt die Echo-Geschäftsführerin Rebecka Heinz den Bundesverband Musikindustrie. „Ich bedaure sehr, mit Rebecka Heinz eine äußerst erfahrene und hochkompetente Kollegin zu verlieren“, teilte der Vorstandsvorsitzende Florian Drücke am Dienstag in Berlin mit. Nach dem Antisemitismus-Skandal um die Rapper Kollegah und Farid Bang beim Echo-Pop waren alle Echo-Preise des Musikverbands abgeschafft worden.

Die Nachfolgepreise sollen künftig unabhängig vom Verband ausgerichtet werden. Ob es wieder einen großen Pop-Preis geben wird, ist noch nicht bekannt. Bei den Klassik-Preisen gab es im Oktober mit dem Opus-Klassik einen Neuanfang.

Von RND / dpa

Der Streit mit Verbraucherschützern geht seit Jahren. Nach einem BGH-Urteil reagiert der Ticketriese Eventim jetzt und schafft die Zusatzgebühr beim Kauf von Konzertkarten ab. Der Eventim-Chef übt unterdessen harsche Kritik am Kartellrecht.

18.12.2018

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat eine Shortlist der Oscar-Semifinalisten 2019 veröffentlicht. Darunter ist auch der Film „Werk ohne Autor“ von dem deutschen Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck.

18.12.2018
Kultur Neo-Magazin-Royale-Autor Christian Huber - Weihnachten – oder die seltsame Rückkehr in die Kindheit

Von dem Homecoming-Get-Together-Umtrunk weiß wohl so mancher zu berichten, der die Feiertage in seinem Elternhaus verbringt. Von den Zwischenmahlzeiten zwischen den Mahlzeiten auch. Aber keiner macht es so erheiternd wie Autor Christian Huber. Sein neues Buch „Alle anderen können einpacken“ ist ein Muss unterm Weihnachtsbaum.

18.12.2018