Menü
Anmelden
Nachrichten Zehn-Zentner-Bombe in Düsseldorf: 18 000 Menschen betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Zehn-Zentner-Bombe in Düsseldorf: 18 000 Menschen betroffen

Nach dem Fund einer zehn Zentner schweren Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird der Fundort anlässlich der Entschärfung von der Polizei großräumig abgesperrt. Der Blindgänger war in einem Wohngebiet in Düsseldorf-Rath bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden. In einem inneren Radius mussten rund 7000 Menschen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen, im äußeren Radius sollten rund 11.000 Menschen in geschlossenen Räumen bleiben.

Quelle: dpa/Christophe Gateau

Nach dem Fund einer zehn Zentner schweren Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird der Fundort anlässlich der Entschärfung von der Polizei großräumig abgesperrt. Der Blindgänger war in einem Wohngebiet in Düsseldorf-Rath bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden. In einem inneren Radius mussten rund 7000 Menschen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen, im äußeren Radius sollten rund 11.000 Menschen in geschlossenen Räumen bleiben.

Quelle: dpa/Christophe Gateau

Nach dem Fund einer zehn Zentner schweren Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird der Fundort anlässlich der Entschärfung von der Polizei großräumig abgesperrt. Der Blindgänger war in einem Wohngebiet in Düsseldorf-Rath bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden. In einem inneren Radius mussten rund 7000 Menschen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen, im äußeren Radius sollten rund 11.000 Menschen in geschlossenen Räumen bleiben.

Quelle: dpa/Christophe Gateau
Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen