Menü
Anmelden
Nachrichten US-Wahl 2020: Das sind die aussichtsreichsten Kandidaten der Demokraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 15.04.2019

US-Wahl 2020: Das sind die aussichtsreichsten Kandidaten der Demokraten

1-3 6 Bilder

Seit 45 Jahren ist Joe Biden, der Sohn eines Autoverkäufers, in der Politik aktiv. Ex-Präsident Barack Obama diente er als Stellvertreter, verzichtete nach dem Krebstod seines Sohnes aber auf eine Bewerbung um die Nachfolge. Doch nun bewirbt er sich offiziell um die US-Präsidentschaft. Der 76-jährige Mann der Mitte kommt bei der Arbeiterschaft gut an. Sein kumpeliger Stil mit Umarmungen und Küssen bereitet ihm allerdings Probleme, nachdem sich mehrere Frauen darüber beschwert haben. Trotzdem wäre er wohl Spitzenreiter. Die Auguren erwarten, dass er nach Ostern seinen Hut in den Ring wirft.

Quelle: Manuel Balce Ceneta/AP

Bernie Sanders: Seine Anhänger feiern ihn als Vorkämpfer der Gerechtigkeit. Seine Gegner sehen in dem 77-jährigen parteilosen Senator aus Vermont einen wütenden Sozialisten. Bernie Sanders polarisierte schon 2016, als er im Vorwahlkampf gegen Hillary Clinton unterlag. Inzwischen sind die Demokraten nach links gerückt, und seine Forderungen nach einer steuerfinanzierten allgemeinen Krankenversicherung, kostenlosem Studium und höheren Steuern auf Erbschaften klingen nicht mehr so exotisch. Doch Sanders hat Konkurrenz von jüngeren Linken bekommen, und bei den schwarzen Wählern kommt er nicht so gut an.

Quelle: Paul Sancya/AP

Pete Buttigieg: „Er ist dieselbe Person im Privatleben wie im Wahlkampf”, hat sein Ehemann Chasten über Pete Buttigieg gesagt. Der 37-Jährige wäre bei einer Wahl nicht nur der jüngste, sondern auch der erste offen schwule US-Präsident. Weil sein Vater zudem aus Malta einwanderte und Buttigieg sich nicht vor dem Militärdienst drückte, sondern in Afghanistan diente, verkörpert der Bürgermeister von South Bend in vielerlei Hinsicht das Gegenbild zu Donald Trump. Seine natürliche, moderne Art und Internetpräsenz haben ihm viele Sympathien eingebracht. Kritiker halten ihn gleichwohl politisch für zu unerfahren.

Quelle: imago images / ZUMA Pressimago images / ZUMA Press
1-3 6 Bilder
Auto & Verkehr

8 Bilder - Fotostrecke: 50 Jahre Renault R12

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen