Menü
Anmelden
Nachrichten Münchener Ausstellung zeigt Kunst der Täuschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:25 27.08.2018

Münchener Ausstellung zeigt Kunst der Täuschung

Geht es da wirklich in die Tiefe? Die Arbeit „Kachelraum ohne Ding Nr. 110“ von Hans Peter Reuter von 1976 führt den Betrachter in die Irre.

Quelle: Hans Peter Reuter / Kunsthalle München

Wer sagt, die alten Meister hätten kein Humor? In dem Bild „Bildnis eines Mannes“ von 1883 hat der Künstler Georges Méliès einfach einen Kopf durch die Leinwand ragen lassen, fast als wollte er den Betrachter damit erschrecken.

Quelle: Rheinisches Bildarchiv Köln / Kunsthalle München

Edwaert Collier hat gemalt, was wahrscheinlich direkt vor seiner Nase war: eine Pinnwand. (“Trompe L’œil mit Briefen, einem Stich von Erasmus von Rotterdam, Federkiel, Taschenuhr, Siegelwachs und anderen Objekten“, um 1706).

Quelle: David Brown / Kunsthalle München
PAZ

7 Bilder - Weideaustrieb in Brake

PAZ

15 Bilder - Die Befreiung 1945

Reisereporter

11 Bilder - Fotostrecke: Barock und Bio im Bliesgau

Auto & Verkehr

5 Bilder - Fotostrecke: James Bond und seine Autos

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen