Menü
Anmelden
Nachrichten Das sind die Unwörter der letzen Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 15.01.2019

Das sind die Unwörter der letzen Jahre

1-3 9 Bilder

Unwort des Jahres 2018: „Anti-Abschiebe-Industrie“ von CSU-Politiker Alexander Dobrindt.

Quelle: Matthias Balk/dpa

Unwort des Jahres 2017: „Alternative Fakten“ geprägt durch Kellyanne Conway, Beraterin von US-Präsident Donald Trump. Sie rechtfertigte damit Trumps Behauptung, bei seiner Amtseinführung mehr Publikum gehabt zu haben als sein Vorgänger Barack Obama, obwohl es Fotos gab, die das Gegenteil belegten.

Quelle: Susan Walsh/AP

Unwort des Jahres 2016: „Volksverräter“. Als Sigmar Gabriel im August 2016 das niedersächsische Salzgitter besuchte, brüllten ihm rechte Demonstranten diesen Begriff entgegen. Gabriel zeigte ihnen daraufhin den Stinkefinger. 

Quelle: Junge Nationaldemokraten Braunschweig/dpa
1-3 9 Bilder
Auto & Verkehr

11 Bilder - Fotostrecke: Die Luxusjachten der Autobauer

Reisereporter

14 Bilder - Fotostrecke: Utah ist ein Wintermärchen

Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Auto-Trends von der CES

Reisereporter

15 Bilder - Fotostrecke: Auf Schienen durch Tansania

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen