Das müssen Verkehrssünder zahlen – PAZ-online.de
Menü
Anmelden
Nachrichten Das müssen Verkehrssünder zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 22.09.2017

Das müssen Verkehrssünder zahlen

Wer sich trotz Alkoholkonsums hinters Steuer setzt und in eine Kontrolle gerät, muss 500 Euro Bußgeld zahlen, seinen Führerschein für einen Monat abgeben und bekommt zwei Punkte in Flensburg. Die Strafen gelten für eine Blutalkoholkonzentration von 0,5 – 1,09 Promille.

Quelle: imago

Wer bei „Rot“ über die Ampel fährt, muss 90 Euro zahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg. Ist die Ampel länger als eine Sekunde rot, kostet das sogar 200 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.

Quelle: dpa

Wer mit zu hoher Geschwindigkeit im Ort geblitzt wird, muss zwischen 15 und 680 Euro zahlen, ab 21 km/h zu viel auf dem Tacho kommen auch Punkte dazu. Ab 31 km/h muss der Führerschein abgegeben werden. Außerorts sind die Bußgelder etwas geringer.

Quelle: Archiv
PAZ

15 Bilder - PAZ Serie

Auto & Verkehr

9 Bilder - Fotostrecke: 50 Jahre Citroën SM

Reisereporter

4 Bilder - Fotostrecke: Der Tierpark Berlin wird 65

Auto & Verkehr

10 Bilder - Fotostrecke: Skurrile Extras für das Auto

Auto & Verkehr

4 Bilder - Fotostrecke: So kommt der Strom ins E-Auto

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen

Anzeige