Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Digital Störungen bei Whatsapp, Instagram und Facebook behoben
Nachrichten Digital Störungen bei Whatsapp, Instagram und Facebook behoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 04.07.2019
Betroffen von der Störung waren Facebook, Whatsapp und Instagram. Quelle: Thomas Trutschel/imago/photothek
Berlin

Technische Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp sind in der Nacht zum Donnerstag weitestgehend behoben worden. Die Probleme waren nach Darstellung der Website „allestörungen.de“ in den frühen Morgenstunden gelöst. Alle drei Dienste gehören zum Facebook-Konzern. Facebook teilte mit: „Das Problem wurde inzwischen behoben und wir sollten für alle wieder zu 100% da sein.“

In einem Statement gegenüber „The Verge“ teilte Facebook mit, das Problem sei auf einen Fehler, der während einer „Routine-Wartung“ ausgelöst worden sei, zurückzuführen.

Auch Twitter, das von Störungen betroffen war, meldete sich wieder zurück. „Wir sind fast wieder bei 100 Prozent“, teilte Twitter auf seiner eigenen Seite mit. Es könne zwar noch „Restwirkungen“ bei einigen wenigen Nutzern geben, doch dürfte der Dienst generell wieder „ordentlich funktionieren“.

Störung zeigt Verschränkung der Facebook-Dienste

Die Störung zeigte vielen Anwendern, wie verschränkt inzwischen die technische Infrastruktur von Facebook, Instagram und WhatsApp ist. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte Anfang des Jahres angekündigt, die Messaging-Dienste des sozialen Netzwerks technisch zu integrieren. Die Dienste würden weiterhin als eigenständige Apps betrieben werden, doch die technische Infrastruktur solle vereinheitlicht werden.

Massive Facebook-Störung im März

Laut „allestörungen.de“ waren besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen. Außerdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet.

Bereits im März dieses Jahres war es zu mehrstündigen Störungen der weltweit genutzten Plattformen gekommen. Damals waren Facebook, der Chatdienst Messenger sowie das Netzwerk Instagram betroffen.

Von RND/dpa

Google veröffentlicht regelmäßig Updates und neue Versionen seines Betriebssystems Android. Gerade hat der Konzern sein neues Android Q-Update vorgestellt. Wir halten Sie hier über die Android-Aktualisierungen, Probleme und Fehlerbehebungen auf dem Laufenden.

23.08.2019

Nutzer berichten derzeit in Deutschland und anderen Ländern über Probleme mit den Diensten von Facebook. Betroffen sind demnach neben Facebook auch Instagram und Whatsapp.

03.07.2019

Die Deutsche Telekom öffnet ihr 5G-Netz für Kunden. Es startet zunächst in Berlin und Bonn – weitere Städte sollen folgen. Bis zum Jahresende will das Unternehmen 300 neue Antennen aufstellen.

03.07.2019