Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Digital So löschen Sie Alexa-Sprachdateien
Nachrichten Digital So löschen Sie Alexa-Sprachdateien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 21.12.2018
Sprachdateien von Alexa oder Google Assistant sollten regelmäßig gelöscht werden. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Berlin

Bei der Nutzung von Sprachassistenten wie Amazons Alexa oder Google Assistant werden viele persönliche Daten gespeichert. Darunter sind alle Sprachkommandos an die Assistenten. Nutzer sollten sie aus Datenschutzgründen regelmäßig löschen.

Das geht im Amazon-Konto unter „Sprachaufnahmen-Verlauf“. Dort können Nutzer entweder einzelne oder alle Aufzeichnungen löschen. Ohne Zutun der Kunden bleiben die Kommandos an Alexa dagegen auf unbestimmte Zeit gespeichert.

Amazon gab fremde Alexa-Sprachdateien heraus

Aufgezeichnete Kommandos an den Google Assistant können Nutzer in ihrem Google-Konto unter „Meine Aktivitäten/Sprache & Audio“ einsehen und löschen.

Hintergrund ist ein Fall, über den das „c’t“-Magazin (Ausgabe 1/2019) berichtet. Einem Amazon-Kunden waren im Rahmen einer Selbstauskunft die Alexa-Sprachdateien eines anderen Nutzers zugeschickt worden. Die Aufzeichnungen waren derart detailliert, dass die „c’t“-Journalisten den Nutzer und seine Freundin identifizieren und kontaktieren konnten. Amazon bewertet die Datenpanne als „isolierten Einzelfall“.

Von RND7dpa

Ein preisgekrönter Reporter manipuliert eigene Geschichten. Claas Relotius hat es gemacht und dafür auch noch zahlreiche Auszeichnungen entgegengenommen. Nun hat er einige seiner Preise zurückgegeben.

20.12.2018

Zu Weihnachten bekommen viele Kinder und Jugendliche ihr erstes Smartphone geschenkt. Wie sich Kostenfallen vermeiden und die Geräte schützen lassen, lesen Sie hier. Wir haben sieben Empfehlungen für das iPhone und für Android-Smartphones.

20.12.2018

Google macht mit einem nostalgischen Werbespot Werbung für den Google Assistant. Das ist wohl nötig: In Deutschland hat fast die Hälfte der Menschen kein Interesse an Smart-Home-Produkten.

20.12.2018