Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Digital Störung gibt Einblick in Facebooks Foto-Algorithmus
Nachrichten Digital Störung gibt Einblick in Facebooks Foto-Algorithmus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 04.07.2019
Nutzer von Facebook, Instagram und Whatsapp konnten wegen einer Störung stundenlang keine Fotos und Videos hochladen. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP
Menlo Park

Von einer Störung beim sozialen Netzwerk Facebook waren am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag zahlreiche Menschen betroffen. Doch während sich Nutzer vom Instagram, Whatsapp und Facebook vor allem darüber geärgert haben dürften, dass sie keine Bilder hochladen konnten, gewährten die Probleme auch einen Blick hinter die Kulissen des Netzwerks.

Denn nicht nur mit dem Upload gab es Probleme, oft wurden auch Bilder auf den Plattformen nicht richtig angezeigt. Stattdessen bekamen Nutzer die Bildbeschreibung zu sehen. Wo also etwa eigentlich ein Bild vom Familienessen zu sehen sein sollte, stand dann etwa in der Ecke: „Bild enthält womöglich eine oder mehrere Personen, Kind, Nahansicht und Drinnen.“ Dabei handelt es sich um ein sogenanntes ALT-Attribut. Suchmaschinen benutzen dieses Attribut, um den Bildinhalt zu erkennen, da Bilddateien in der Regel nicht direkt ausgelesen werden können.

Wozu nutzt Facebook die Daten?

Das Beispiel verdeutlicht, wie weit Facebook inzwischen beim automatisierten Auslesen von Bildern gekommen ist. Denn die Facebook-Dienste generieren diese ALT-Attribute mit Hilfe von Algorithmen automatisiert. Facebook nutzt diese Form des maschinellen Lernens seit einigen Jahren, um die Plattform für Menschen mit Sehbehinderung zugänglicher zu machen. Auch bei Instagram liest eine künstliche Intelligenz (KI) die Bilder aus, um so etwa Alternativtexte für Menschen mit Sehbehinderung zu erstellen.

Lesen Sie hier:
Screenreader: Wie Menschen mit Sehbehinderung barrierefrei surfen

Unklar sei dagegen, schreibt „The Verge“, ob Facebook diese Daten auch nutzt, um Menschen gezielter Werbung anzuzeigen. Denn natürlich verraten Bilder eine Menge über die Facebook-Nutzer – wer ihre Freunde sind, was ihre Hobbys sind oder wo sie gerne essen gehen.

Von RND/asu

Nutzer der Facebook-Dienste konnten ab Mittwochnachmittag keine Fotos mehr bei Instagram, Whatsapp und Facebook hochladen. Inzwischen ist die Störungen laut Facebook aber behoben. Auch Twitter hatte mit Probleme zu kämpfen.

04.07.2019

Google veröffentlicht regelmäßig Updates und neue Versionen seines Betriebssystems Android. Gerade hat der Konzern sein neues Android Q-Update vorgestellt. Wir halten Sie hier über die Android-Aktualisierungen, Probleme und Fehlerbehebungen auf dem Laufenden.

04.07.2019

Nutzer berichten derzeit in Deutschland und anderen Ländern über Probleme mit den Diensten von Facebook. Betroffen sind demnach neben Facebook auch Instagram und Whatsapp.

03.07.2019