Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Digital Gerüchte: Die AirPower-Ladematte von Apple könnte bald auf den Markt kommen
Nachrichten Digital Gerüchte: Die AirPower-Ladematte von Apple könnte bald auf den Markt kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 15.01.2019
Mit der AirPower-Ladematte soll man mehrere Apple-Produkte gleichzeitig kabellos laden können. Quelle: Mary Altaffer/AP
Cupertino

Angekündigt war sie schon lange. So lange, dass der ein oder andere bereits vermutete, die AirPower-Ladematte von Apple würde gar nicht mehr auf den Markt kommen. Denn nachdem Apple die Matte, mit dem man mehrere Apple-Produkte wie iPhones, die Apple Watch oder auch die AirPods-Kopfhörer gleichzeitig laden kann, schon 2017 vorgestellt hatte, blieb es lange Zeit ruhig um das Produkt. Auch bei Apples vergangenem September-Event wurde AirPower nicht erwähnt – obwohl das erwartet wurde.

Grund für die Verzögerung sollen technische Schwierigkeiten wie Überhitzen gewesen sein. Doch es scheint, als hätte Apple die Probleme behoben. Das zumindest legt ein Tweet nahe, den das Portal „MacRumors“ zitiert. Demnach will die Website „ChargerLAB“ aus Hongkong erfahren haben, dass die AirPower-Ladematten nun produziert wird. Die Website bezieht sich dabei auf „glaubwürdige Quellen“ in der Lieferkette. Laut „MacRumors“ könnte die AirPower-Ladematte demnach schon im ersten Quartal 2019 auf den Markt kommen.

Von RND/asu

Am 25. Januar 2019 kommt mit dem Resident Evil 2 Remake der neueste Teil der beliebten Horror-Survival-Reihe heraus. Publisher Capcom hat für Fans nun eine besondere Demo zur Verfügung gestellt, um die Wartezeit zu verkürzen.

14.01.2019

Amazon bleibt Hauptziel von Phising-Betrügern. Diese haben es derzeit verstärkt auf die Daten von Amazon-Kunden abgesehen, warnen Verbraucherschützer. Dabei wechseln die Varianten ständig.

13.01.2019

74 Kämpfer, 103 Arenen, 1300 Sammelobjekte – das sechste „Super Smash Bros.” für Nintendos Switch ist eine richtig dicke Packung. Aber überzeugt es auch spielerisch?

12.01.2019