Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Weiterer Corona-Todesfall in Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg
Nachrichten Der Norden Weiterer Corona-Todesfall in Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:56 02.05.2020
Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg: Ein 66 Jahre alter Bewohner ist nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Quelle: Peter Steffen/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Im Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim ist ein weiterer Mensch nach einer Coronavirus-Infektion gestorben. Es handelte sich um einen 66 Jahre alten Bewohner der Pflegeeinrichtung, wie die Stadt Wolfsburg am Sonnabend mitteilte.

Nach einem Coronavirus-Ausbruch im Hanns-Lilje-Heim der Diakonie Wolfsburg waren in den vergangenen Wochen 42 infizierte Bewohner gestorben. Zuletzt hatte sich die Situation in der Pflegeeinrichtung für Demenzkranke stabilisiert. Vor eineinhalb Wochen hatte die Diakonie erklärt, dass nur noch eine sehr kleine Gruppe von Bewohnern positiv auf das Coronavirus getestet sei.

Anzeige

Insgesamt 10.344 Covid-19-Infektionen in Niedersachsen

In Niedersachsen ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen derweil um 38 Fälle auf 10.344 gestiegen. Das teilte die Landesregierung am Sonnabend (Stand 13 Uhr) mit. Wieder genesen sind laut Hochrechnung 7784 Menschen, gut drei Viertel der bestätigten Fälle. Gestorben sind 459 Infizierte (plus 2). In niedersächsischen Kliniken werden derzeit 630 Infizierte behandelt. davon 154 intensivmedizinisch. 107 Patienten werden künstlich beatmet.

Lesen Sie auch

Von Florian Heintz/WAZ

Anzeige