Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Unfall nach Sekundenschlaf auf der A7 – 100.000 Euro Schaden
Nachrichten Der Norden Unfall nach Sekundenschlaf auf der A7 – 100.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 03.09.2019
Unfall auf der A 7: vollkommen demolierter Absicherungswagen der Autobahnmeisterei. Quelle: Polizei Heidekreis
Bad Fallingbostel

Der Sekundenschlaf eines Lastwagenfahrers hat auf der Autobahn A7 bei Bad Fallingbostel einen Unfall mit etwa 100 000 Euro Schaden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 39-Jährige in der Nacht zum Dienstag nördlich von Hannover in Richtung Hamburg. Er sei mit seinem Lastwagen auf dem rechten Fahrstreifen auf einen Absicherungswagen der Autobahnmeisterei geprallt. Auf diesen Wagen sei bereits vorher durch mehrere andere Fahrzeuge aufmerksam gemacht worden. Der Lkw-Fahrer habe sich leicht verletzt. Er sei zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht worden.

Von RND/lni

Tödlicher Unfall im Kreis Osnabrück: Ein Schulkind läuft an einer Bushaltestelle in Melle plötzlich auf die Straße – und wird von einem Auto erfasst.

03.09.2019

Ein Raketentest der Bundeswehr auf dem Waffentestgelände im Emsland hat vor einem Jahr einen wochenlang anhaltenden Moorbrand ausgelöst. Jetzt durften Naturschützer das Gebiet begutachten. Der Schaden scheint groß.

03.09.2019

Die Feuerwehr in Bremen hatte am Montag viel zu tun: Nach einem Brand in einem Cinestar-Kino mussten die Einsatzkräfte zu einem weiteren Großbrand in einer Lagerhalle ausrücken. Zwei Feuerwehrleute wurden dabei verletzt.

03.09.2019