Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Zwei Schwerverletzte bei Lkw-Unfall auf A2
Nachrichten Der Norden Zwei Schwerverletzte bei Lkw-Unfall auf A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 03.09.2019
Aufgrund eines schweren Unfalls auf der A2 ist die Strecke zwischen Lehrte und dem Kreuz Hannover-Ost derzeit gesperrt.
Aufgrund eines schweren Unfalls auf der A2 ist die Strecke zwischen Lehrte und dem Kreuz Hannover-Ost derzeit gesperrt. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Lehrte und Hannover sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Gegen Mitternacht war ein 27 Jahre alter Mann gemeinsam mit einem 24-jährigen Beifahrer in einem Ford Mondeo in Richtung Berlin unterwegs. Als der Wagen sich auf gleicher Höhe mit einem auf der rechten Fahrspur rollenden Sattelzugs (Scania) befand, lenkte dessen Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache unvermittelt nach links. Der Sattelzug prallte gegen das Auto, das dadurch über den Überholfahrstreifen bis gegen die Mittelschutzplanke geschleudert wurde, während der Sattelzug auf die Mittelschutzplanke fiel und sich die Fahrerkabine darin verkeilte. Das Gefährt kippte nach rechts und kam auf der Mittelschutzplanke zum Stehen. Dabei wurden die 46-Jährige und ein 33-jähriger Beifahrer in der Fahrerkabine eingeschlossen und mussten von Rettungskräften befreit werden. Sie wurden beide schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Die beiden Insassen des Ford wurden leicht verletzt und ebenfalls mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zudem ein VW Golf sowie zwei Sattelzugmaschinen beschädigt. Die 25-jährige Fahrerin des Autos wurde zudem leicht verletzt.

Wegen der Bergungsarbeiten war die A2 in Richtung in der Nacht zunächst in beiden Richtungen gesperrt. Gegen 2.15 Uhr wurde die Richtungsfahrbahn nach Berlin wieder freigegeben. Gegen 9.45 Uhr am Morgen konnte auch in Richtung Dortmund eine Fahrspur wieder freigegeben werden. Auf der Autobahn wie auch auf den Umleitungsstrecken bildeten sich lange Staus.

Kilometerlanger Stau auf A2

Im Bereich Hämelerwald und Lehrte auf der A2 wuchs der Stau zunächst auf eine Länge von 14 Kilometern an. Um 10.30 Uhr betrug sie immer noch rund 7 Kilometer. Die Verkehrsmanagementzentrale empfahl Autofahrern, den Bereich weiterhin weiträumig zu umfahren. Auch auf der Umleitung ab Lehrte über die B443 bis Burgdorf, von dort weiter über die B188 nach Beinhorn von dort auf der A37 zurück bis zum Kreuz Hannover-Buchholz auf die A2 benötigten Autofahrer allerdings ebenfalls viel Geduld.

 

Wie die Verkehrsmanagament-Zentrale (VMZ) mitteilt, ist aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten auch eine Fahrbahn in östlicher Richtung zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und Lehrte gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen daher auch in Richtung Peine mit Verzögerungen rechnen.

Im Video: So bilden Sie eine Rettungsgasse

Von RND/lni/ms