Unfall auf A2: Sperrung wieder aufgehoben
Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Lkw stürzt von Brücke: A2 nach nächtlicher Sperrung wieder frei
Nachrichten Der Norden

Unfall auf A2: Sperrung wieder aufgehoben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 26.11.2020
LKW-Unfall A2 Autohof Wendhausen Quelle: Feuerwehr Lehre
Anzeige
Wendhausen

Wieder freie Fahrt auf der A2: Bei Wendhausen (Kreis Helmstedt) haben die Einsatzkräfte die nächtliche Bergung eines verunglückten Lkw abgeschlossen. Die Vollsperrung in Richtung Berlin wurde am frühen Donnerstagmorgen wieder aufgehoben. Bei dem schweren Unfall war am Mittwochvormittag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen, als dieser mit seinem Sattelzug an der Anschlussstelle Braunschweig-Ost kopfüber auf einen Wirtschaftsweg am Autohof Wendhausen stürzte.

Schwerer Unfall auf der A2 bei Wendhausen: Ein Lasterfahrer stürzte am Mittwoch aus ungeklärter Ursache mit seinem Sattelzug von Brücke und stirbt.

„Der Sattelzug lag auf dem Kopf, der Fahrer war eingeklemmt“, berichtete Rainer Madsack, Sprecher der Feuerwehren der Gemeinde Lehre. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, war der Fahrer bereits tot. Um ihn bergen zu können, habe man das Fahrerhaus mit Spezialwerkzeug aufschneiden müssen.

Anzeige

Braunschweiger Feuerwehr musste mit dem Kran helfen

Die Einsatzkräfte riefen die Braunschweiger Berufsfeuerwehr zu Hilfe – sie rückte mit einem Kran an, um den 40-Tonner aufrichten zu können. Die Polizei sperrte die A2 zwischen Braunschweig-Ost und Wolfsburg-Königslutter, es kam zu langen Staus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 250.000 Euro.

Von RND/frs